Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Busunternehmer Hössinger unterstützt behindertes Mädchen mit einer Spenden-Aktion

Busreisen Hössinger

Der Busunternehmer und Reiseveranstalter Josef Hössinger setzt ein Zeichen und engagiert sich für sozial benachteiligte Menschen.

Ein großes Herz für Menschen, die nicht im Mittelpunkt der Gesellschaft stehen, hat Josef Hössinger, der früher auch freiwilliger Mitarbeiter beim Roten Kreuz war. "Viele Menschen haben mit schwierigeren Bedingungen zu leben und mir persönlich ist es wichtig, nach meinen Möglichkeiten zu helfen, diesen Menschen das Leben ein bisschen zu erleichtern", so der Unternehmer.
Er plant daher eine Busreise, deren Erlös einer jungen Frau aus Afing zugute kommen soll. Die 23-jährige Denise ist seit ihrem 6. Lebensmonat geistig schwer behindert und durch besondere medizinische Behandlungen laufen der Familie immer wieder Zusatzkosten auf. Auch die Betreuung der Tochter in der Caritas Tagesheimstätte muss zu einem Teil von den Eltern übernommen werden.

Die Busreise zugunsten von Denise wird vom 15.4 bis 18.4.2015 ins Erzgebirge gehen, mit einem Besuch von Dresden.

Inkludierte Leistungen sind die Fahrt im luxuriösen Fünf-Sterne Reisebus der Hössinger-Flotte, die Betreuung durch erfahrenen Buslenker, 3 Nächte im 3***Superior Hotel am Fichtelberg, der Heimat von Jens Weißpflog. 3x Frühstücksbuffet, Halbpension mit einem großzügigen Buffet, alle Zimmer sind mit Du/WC oder Bad/WC ausgestattet, kostenlose Benutzung des Schwimmbades und des Fitnessraumes und eine Reiseleitung vor Ort.

Die Reise kostet EUR 349,-- pro Person und pro Reiseteilnehmer werden EUR 100,-- an Denise gespendet.

Wenn Sie diese Aktion unterstützen möchten, können Sie sich für die Fahrt ins Erzgebirge anmelden: Firma Hössinger, 0043/2742/22970 oder reisen@hoessinger.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.