Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Baros Maldives: Das Vermächtnis der Romantik

Die Baros Residence, der romantischste Rückzugsort der Insel

Paare, die an diesem Valentinstag nach etwas Besonderem suchen, gönnen sich einen Kurzurlaub ins romantischste Resort der Welt: Baros Maldives.

Seit neun Jahren in Folge gewinnt Baros diesen Titel der renommierten World Travel Awards und das aus gutem Grund.

Seit 49 Jahren eine Ikone auf den Malediven, ist Baros zweifellos ein besonderes Reiseziel für den Valentinstag. Auch die Elle Bridal Awards zeichneten die Inseln im Dezember 2021 als bestes Flitterwochen-Resort aus.

Die exklusive Baros Residence ist wohl der romantischste Rückzugsort der Insel mit einem separaten Schlafzimmer, einem großen (Outdoor-) Badezimmer, einem geräumigen Wohnzimmer und einem eigenen Butlerservice. Im Freien befindet sich ein 21 Meter langer privater Infinity-Pool in einem grünen Garten, der von schattenspendenden Bäumen umsäumt wird. Gäste können sich dort auf dem Himmelbett entspannen, sich mit einer Massage im Freien verwöhnen lassen und Sundowner-Cocktails auf der eigenen Sonnenterrasse genießen, die nur wenige Schritte vom Strand entfernt liegt.

Diejenigen, die am Valentinstag noch von "Frühstück im Bett" träumen, verzaubert Baros Maldives mit einem schwimmenden Valentines-Frühstück, das im eigenen Pool serviert wird. In einer der 15 Overwater-Infinity-Pool Villen der Insel wird dieses Schauspiel garantiert unvergesslich.

Verwöhnung darf am Valentinstag nicht zu kurz kommen: das Serenity Spa der Insel bietet speziell kuratierte Valentinstags-Packages für Paare wie zum Beispiel ein mit ätherischen Ölen angereichertes Rosenblütenbad gefolgt von einer Rosmarin-Paarmassage.
Romantischer könnte es Amor nicht arrangieren: nur zu zweit auf einer Sandbank ein vom Küchenchef zubereitetes Valentinstagspicknick genießen, auf der Luxusjacht oder einem traditionellen Dhoni Segelboot auf dem Weg zu einem verträumten Atoll oder ein Candlelight Dinner auf dem Piano Deck, das auf Stelzen in die Lagune von Baros gebaut wurde, umringt vom Indischen Ozean.

Ein weiteres -kulinarisches - Highlight ist ein Besuch des Fine Dining Restaurants "The Lighthouse", das über dem Wasser thront und bekannt ist für seine Meeresfrüchte, zarten Steaks und modernen Klassiker mit exotischem Geschmack.
Sieben Grad nördlich des Äquators gelegen, ist Baros ein Paradies für Sternbeobachtungen, da von dort die Milchstraße, der Großen Wagen und das wunderschöne Orion Sternbild sehen sind.

Über Baros Maldives
Das luxuriöse Baros Maldives liegt umgeben von Kokosnusspalmen, tropischer Vegetation, einem exzellenten Hausriff und dem kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans im Nord Malé Atoll. Die Architektur des Resorts und seine 75 Villen (Overwater- sowie Strandvillen) gliedern sich perfekt in die Natur der kleinen Privatinsel ein.

Baros erfüllt mit seinen drei Restaurants und zwei atmosphärischen Bars nahezu jeden kulinarischen Wunsch. Die Divers Baros Maldives PADI-Tauchstation bietet alles rund ums Tauchen und stimmt seine Unterwasser-safaris individuell auf die Gäste ab. Gemeinsam mit Meeresbiologen aus dem Marine Center lernen Gäste beim Schnorcheln im Hausriff mehr über das sensible Ökosystem und seine zahlreichen Bewohner. Privates Dinner auf der naheliegenden Sandbank oder eine Bootsfahrt in den Sonnenuntergang mit Champagner und Canapés sind weitere Highlights eines Aufenthalts auf Baros.

Mit dem Schnellboot dauert der Transfer zum internationalen Flughafen von Malé lediglich 25 Minuten. Baros wird regelmäßig mit renommierten Auszeichnungen von Gästen und Reisespezialisten für die hochwertige Ausstattung und hervorragenden Service geehrt und ist Mitglied der Small Luxury Hotels Of The World.

Website: www.baros.com










 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.