Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Ausflugstipp für Ihren Kroatienurlaub: die Region Gorski Kotar bis Kvarner Bucht

Ausflugstipp für Ihren Kroatienurlaub: die Region Gorski Kotar bis Kvarner Bucht

Kroatien ist das ideale Urlaubsland für Naturliebhaber und Strandurlauber. Beide finden unzählige Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung.

Mit einem dreitägigen Ausflug in die Region Gorski Kotar und Kvarner Bucht kann man diese Urlaubsregionen hautnah erleben..

Der erste Tag beginnt in Karlovac, eine Stadt ca. 100 km landeinwärts von Rijeka an der Straße nach Zagreb gelegen. Westlich von Karlovac erreicht man die Gorski Kotar, eine Karstlandschaft in der Hochebene im Nordwesten Kroatien, die bis an die Kvarner Bucht reicht. Hier befindet sich auch der Nationalpark Risnajk. In der Nähe des Ortes Lokve erreicht man die Lokvarka Höhle, eine der schönsten Höhlen Kroatiens in 150 m Tiefe. Für Wanderer besteht die Möglichkeit zur Berghütte des Risnajk aufzusteigen. Und wer es etwas anspruchsvoller mag, erklettert an Seilen gesichert die Gipfel der Karstfelsen im Nationalpark Paklenica. Auf dem weiteren Weg zur Kvarner Bucht lohnt ein Halt in dem pittoresken Gebirgsstädtchen Fuzine am See Bajersko gelegen.

Für den zweiten Tag empfiehlt sich ein Ausflug in die Inselwelt der Kvarner Bucht, z.B. auf die Insel Krk. Von der Bucht bei Punat aus bringt ein Boot die Urlauber auf das kleine Inselchen Kosljun, wo das Franziskanerkloster und die ethnographischen Sammlungen besichtigt werden können. Wieder zurück in Punat geht es weiter an den südlöstlichen Zipfel der Insel über Jurandvora nach Baska, der südlichsten Stadt auf Krk. Hier befindet sich einer der schönsten Strände Kroatiens. Nach einem Bummel über die Strandpromenade von Baska, geht es zurück nach Krk, die gleichnamige und größte Stadt auf der Insel. Hier bietet sich die Besichtigung der malerischen Altstadt und der Kathedrale an. Der Tag endet mit dem Besuch der Tropfsteinhöhle Biserujuka, im Norden der Insel nahe bei der Ortschaft Dobrinj mit ihren eindrucksvollen Stalaktiten und Stalagmiten.

Für den letzten Tag bietet sich ein Ausflug nach Rijeka an, die zweitgrößte Stadt der Kvarner Region. Auf jeden Fall sollte man den traumhaften Blick über die Stadt und die Bucht von Rijeka genießen von Trsat aus, eine Anhöhe am Rande der Stadt. Trsat gilt als der älteste Marien-Wallfahrtsort Kroatiens. Rijeka selbst bietet viele Sehenswürdigkeiten: den Gouverneurspalast, das maritime Museum, das Museum für zeitgenössische Kunst um nur einige zu nennen. Zahlreiche Restaurants und Tavernen laden zudem nach einem Bummel durch die Geschäfte der Altstadt ein, die kroatische Spezialitäten der Gastronomie zu kosten. Und zu guter Letzt: ... Moretto ist das besondere Souvenir aus Rijeka: ursprünglich ein Ohrring in Form eines schwarzen Kopfes mit einem weißen Turban, mittlerweile auch zu anderen Schmuckstücken geformt, wie Broschen oder Ringe.

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten in privaten Ferienwohnungen findet man auf www.Ferienhaus-Liste.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.