Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Am 15. und 16. Februar präsentieren weltbeste Winzer ihre Weingüter im Hotel Wittenbrink‘s

15.02.2013: Wine&Dine mit Helmut Dönnhoff und Kristina & Florian Marwede im Hotel Wittenbrinks‘s auf Sylt
16.02.2013: Wine&Dine mit Olivier Bernstein und Jörg Müller im Hotel Wittenbrink‘s auf Sylt

Das dritte Februarwochenende steht ganz im Zeichen des Genusses. Im 4-Sterne-First-Class Hotel Wittenbrink‘s in Keitum auf Sylt präsentieren weltbeste Winzer ihre Weine. Ein deutscher und ein französischer Winzer, ein wunderschönes Ambiente, kombiniert mit einem hervorragenden Essen, die Wine & Dine-Abende im Hotel Wittenbrink‘s sind in jeder Hinsicht etwas ganz Besonderes. Ob Weinkenner oder Gourmet, hier kommt garantiert jeder voll auf seine Kosten.

Den Anfang macht am 15. Februar einer der weltbesten Winzer: Helmut Dönnhoff. Mit seinen Rieslingen und Grau- und Weißburgundern setzt er sowohl in Deutschland als auch weltweit höchste Qualitätsmaßstäbe. Helmut Dönnhoff wird im Hotel Wittenbrink’s persönlich eine phantastische Auswahl seiner Spitzenweine präsentieren, dazu werden Kristina und Florian Marwede von "Florian‘s ess.zimmer" in Keitum ein korrespondierendes Menü kredenzen.
Am 16. Februar wird Olivier Bernstein seine atemberaubende Terroirweine von der Côte d‘Or vorstellen, das korrespondierende Menü dazu wird Sternekoch Jörg Müller zubereiten.
Dieses Wochenende in ausgewähltem Kreise sollte sich niemand entgehen lassen! Sinnliche Stunden mit einem Menü der Spitzenklasse und erlesenen Weinen sind garantiert.

Weitere Informationen erhalten Interessenten auf der Webseite www.wittenbrinks-auf-sylt.de. Anmeldung erbeten unter: Tel.: +49 (0) 4651 836 37 90 oder E-Mail an info@wittenbrinks.de

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.