Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

6 Regeln – neue Lektüre zeigt, wie ein Urlaub zu einem sinnlichen Vergnügen werden kann

"6 Regeln" von Peter L. Steger

Peter L. Steger erzählt in "6 Regeln" die Geschichte eines Pärchens zwischen Urlaubsfeeling und Sinnlichkeit.

Desiré und Paul sind seit sieben Jahren ein Paar und planen einen gemeinsamen Urlaub. Dieser soll neben Entspannung und Erholung auch Ihrer Beziehung einen neuen Kick bieten. Sie wollen ihrem allzu angepassten Alltag entfliehen und sich ganz dem Vergnügen und sich gegenseitig widmen. Trotz aller anfänglichen Bedenken und Ängste buchen sie einen Urlaub in einem bekannten Lifestyle Resort. Sechs Regeln sollen dabei sicherstellen, dass nichts aus dem Ruder läuft und sie ihren Urlaub mit allen Sinnen genießen können. In der entspannten Atmosphäre des Resorts lernen sie ein seelenverwandtes Pärchen kennen, mit dem sie zahlreiche sinnliche Abenteuer erleben. Dabei werden ihre Regeln auf eine harte Probe gestellt …

In "6 Regeln" legt Peter L. Steger einen prickelnden, sinnlichen Roman mit einem gehörigen Schuss Humor vor. Die detaillierten und einfühlsamen Beschreibungen der einzelnen Szenen regen die Phantasie an und sorgen für ein mitreißendes "Kopf-Kino". Die Sprache bleibt dabei stets auf einem gepflegten Niveau und macht das Buch zu einem anregend inspirierenden Lesevergnügen.

"6 Regeln" von Peter L. Steger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-5050-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.