Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

150 Tage trip.me - Fünf Fragen an André Kiwitz, Geschäftsführer trip.me

Andre Kiwitz Geschäftsführer trip.me

trip.me ist eine innovative Internetplattform für individuelle Reiseplanung ohne Umwege. Vor Kurzem wurde die Plattform 150 Tage alt.


150 Tage trip.me. Wie sieht ihr erstes Fazit aus?

Ich staune jeden Tag, wie schnell sich alles entwickelt. Wir können mittlerweile 25 Destinationen weltweit anbieten. Außerdem haben wir 59 Reisepakete geschnürt, die natürlich individuell angepasst werden können. Unsere Reisen sind weltweit buchbar und die Bezahlung funktioniert komfortabel und sicher, mit Kreditkarte oder Überweisung. Das kommt sehr gut an, dafür sprechen auch über 600 Requests die wir bereits erhalten haben. Und auch das Feedback unserer bereits gereisten Kunden ist großartig.


Was ist das Besondere an trip.me?

Wir stellen den Kontakt zu Agenturen in den Zielregionen her. Wir arbeiten mit lokalen Destinationsexperten zusammen, die unsere Leidenschaft für das Besondere teilen und unsere Kunden mit Geheimtipps abseits der üblichen Touristenpfade versorgen können. Mit diesen Experten vor Ort können die Reisenden maßgeschneidert nach ihren Interessen und Bedürfnissen ihre Reise planen. Da kein Zwischenhändler eingeschaltet ist, sparen unsere Kunden zudem bares Geld. Damit sind wir Vorreiter auf dem deutschen Reisemarkt. Denn so werden Reisen in Zukunft gebucht: Individuell, direkt und preiswert!


Welche Angebote werden denn am häufigsten nachgefragt?

In diesem Sommer sind bei unseren internationalen Kunden vor allem Reisen nach Italien gefragt. Unsere deutschen Kunden zieht es vor allem nach Asien. Für Inlandstransfers wird häufig ein Mix verschiedener Verkehrsmittel nachgefragt. Flexibilität spielt für unsere Kunden eine große Rolle. Für kurze Strecken werden gerne Mietwagen und für größere Distanzen Flug- oder Zugoption gebucht.


Was ist Ihnen aus den letzten 150 Tagen am meisten im Gedächtnis geblieben?

Der Start unserer englischsprachigen Website war natürlich etwas ganz Besonderes. Groß war aber auch unsere erste Buchung. Kurz nachdem wir im Mai online gegangen sind, hat bereits der erste Kunde gebucht. Wir haben uns riesig gefreut und ihn im Juli, nach seiner Tour durch Guatemala, zu uns ins Büro eingeladen. Er war begeistert von seiner Erfahrung und es war toll sich mit Ihm auszutauschen. Aber am meisten freut mich wie viel Begeisterung und Energie unser Team Tag für Tag investiert, um unseren Kunden einzigartige Reiseerlebnisse zu bieten.


Was erwarten Sie für die nächsten 150 Tage?

Selbstverständlich wollen wir unser Angebot noch deutlich erweitern, das heißt mehr Destinationen und mehr Reisepakete. Unsere größte Aufgabe wird es aber sein, das hohe Maß an Kundenzufriedenheit, das wir bisher erreicht haben, beizubehalten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.