Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

1001 Nacht: Die sagenhafte Seidenstraße mit Schnieder Reisen entdecken

Schnieder Reisen: Die ebenso vielfältigen wie faszinierenden Kulturen an der zentralasiatischen Seidenstraße.

2 besondere Reisetipps von Schnieder Reisen -
14-tägige Sonderzugreise „Registan“ und eine Erlebnisreise "Usbekistan"

Sieben bedeutende Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes, unverwechselbare Orte die Geschichte schrieben wie Samarkand und die Oasenstadt Chiwa, spektakuläre Wüstenlandschaften und der Alltag in Zentralasien stehen auf dem Programm einer 14-tägigen Sonderzugreise "Registan". Die Entdeckungsreise im Sonderzug führt vom 15.-28.04. und vom 21.10.-03.11. durch Turkmenistan, Usbekistan und Kasachstan. Übernachtet wird in guten Mittelklasse– und Komforthotels sowie im Schlafwagen des Sonderzuges. Die Reise ist mit Lufthansa-Flug, 10 Tage Vollpension und Ausflüge ab 2940€ pro Person zu buchen. Die Visagebühren betragen insgesamt 205€. Einen 2. Reisetipp hat der Usbekistan Reise-Experte Bernd K. Strecker von Schnieder Reisen. Eine "Erlebnisreise Usbekistan". Diese Flugreise von deutschen Flughäfen führt "Auf den Spuren Alexanders des Großen". Die 12-tägige Flugreise (ab 1864€) beginnt und endet in Taschkent. Es ist eine Rundreise durch die Kulturzentren Mittelasiens. Auf dem Programm dieser Erlebnisreise per Bus und Flug stehen neben der Wüstenstadt Chiwa, die alte Oasenstadt Buchara und Samarkand. Alle weiteren Informationen zur Registan Schienenkreuzfahrt und zur Usbekistan Erlebnisreise gibt es bei Schnieder Reisen auf www.schnieder-reisen.de
Einen Katalog mit vielen Reise-Ideen für eine Schienenkreuzfahrt hält Schnieder Reisen, Hellbrookkamp 29, 22177 Hamburg, Tel. 040 / 380 20 60 bereit.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.