Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 5: Der neue Gast? Kenn ich nicht - will ich nicht!

Die 10 Todsünden in der Gastronomie und Hotellerie - eine "böse" Zusammenstellung des Werbetherapeuten Alois Gmeiner

Wer sich nur auf seine "bisherigen" Gäste konzentriert, der wird bald keine neuen Gäste mehr haben. Denn der neue Gast, will etwas anderes - will Neues - will Ungewöhnliches.

Teil 5 der Serie: die 10 Todsünden der Gastronomie - vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com:

TODSÜNDE 5: DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT WILL ICH NICHT

Ein Dach über dem Kopf – mehr wollten die Gäste früher nicht. Heute sieht die Sache schon anders aus. Es geht soweit, dass die Gäste heute sogar für ein Hotel zahlen, das KEIN DACH über dem Kopf bietet, sondern innovative neue Schlafplätze. Egal ob in Eishöhlen, auf Baumhäusern, in Betonröhren, in Waggons oder LKWs. Denken Sie quer – oder lassen sie quer denken. Je ungewöhnlicher, desto besser – vor allem für die PR-Arbeit.

Tipp: Wichtig – denken Sie bei diesen "skurrilen" Ideen, niemals an den Umsatz mit dieser Idee. Die Idee eine Eishöhle, ein Baumhaus, einen ehemaligen Schützengraben (wir haben immer noch 100 Jahre 1. Weltkrieg) oder einen Heustadel für die Übernachtung Ihrer Gäste einzurichten, wird Ihnen nicht die Taschen füllen, aber es sind einfache meist sehr günstige Ideen, um die Presse auf sich aufmerksam zu machen. Und damit hat sich der Aufwand wieder gelohnt, denn viele kommen dann gerade deshalb in ihr Hotel, um eine Nacht in einem typischen Schützengrabenunterschlupf zu übernachten.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:


TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT "EINMAL" WAS

Jede dieser Todsünden wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort "Werbetherapeut", dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: "Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus."

Ideen-Coaching und Gastro-Brainstorming - mit einem kreativen Spinner

Ziel eines 8 Stunden Coachings (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden. Der Werbetherapeut: "Wer es noch nicht weiß, Online-PR, ist die derzeit günstigste und vor allem nachhaltigste Kommunikationsform - DER WELT! In meinen Coachings zeige ich den Gastronomen, wie sie von dieser neue Kommunikationsmethode profitieren können."

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.