Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

White Paper von Paschen Rechtsanwälte zur Insolvenzanfechtung aus Gläubigersicht

PASCHEN Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

Insolvenzanfechtung: Von der exotischen Ausnahme zur realen Bedrohung für die Unternehmensbilanz? Diesem Thema widmet sich das aktuelle White Paper der Paschen Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

In großem Umfang machen Insolvenzverwalter zwischenzeitlich vom Instrument der Insolvenzanfechtung Gebrauch. Eigens hierfür gegründete Dienstleistungsunternehmen haben sich darauf spezialisiert, Geschäftsunterlagen insolventer Unternehmen im Auftrag des Insolvenzverwalters auf anfechtungsrelevante Tatsachen zu durchleuchten. Zudem hat die exzessive Ausweitung der Anfechtungstatbestände durch die Rechtsprechung in den letzten Jahren aus dem legitimen Anliegen der Gläubigergleichbehandlung ein Schreckgespenst für das Risikomanagement werden lassen, da bereits vom Gläubiger vereinnahmte Zahlungen plötzlich wieder zur Disposition stehen – in Extremfällen bis zu 10 Jahre zurück. Ein Horrorszenario für Betroffene. Daher ist es wichtig, dass sich Gläubiger der bestehenden Risiken bewusst sind, sich in ihrem Verhalten im Umgang mit Schuldnern hierauf einstellen und erforderlichenfalls ausreichend gegen derartige Risiken absichern.

Das White Paper der PASCHEN Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft zieht eine Zwischenbilanz des Stands der Rechtssprechung und der aktuellen Situation aus Sicht der Gläubiger. Autoren sind die Rechtsanwälte Lutz Paschen und Sylwester Minartowicz.

Download auf www.paschen.cc