Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

Peter Kimm aus Hamburg berichtet über angemessene Rechtsberatung / Rechtsanwalt Peter Kimm Hamburg

Peter Kimm Rechtsberatung Hamburg

Rechtsberatung muss nicht teuer sein, hier erfahren Sie warum.

Angemessene Rechtsberatung muss nicht immer exklusiv sein, es ist viel wichtiger, dass der Mandant sich wohlfühlt und dass dann in der Gesamtschau auch alles passt, wozu natürlich auch die Kosten zählen. Teuer kann jeder, gut muss es sein. Leider richten sich viele Anwälte nicht nach dieser Maxime, es gibt viele Anwälte bei denen das Wohl der Mandanten nicht immer an erster Stelle steht. Rechtsanwalt Peter Kimm sieht das anders, er und sein Team sind bemüht neben guter Rechtsberatung auch noch den Aspekt der Kosten im Auge zu behalten. Natürlich sind Anwaltsgebühren in Deutschland nicht frei verhandelbar, aber es Möglichkeiten einen fairen Kompromiss zu finden, der sowohl den Anwalt als auch den Mandanten glücklich macht und sich an die Regeln hält. Hierfür gibt es das sog. Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, sog. RVG, das mit seinen Gebührensätzen dergestalt variable ist, dass man sog. Mittelgebühren nehmen kann, oder im Einzelfall auch entsprechende Abweichungen vornehmen darf. Man kann fallweise nach unten oder nach oben abweichen. Auch nehmen viele Anwälte einen rechtmäßigen Vorschuss auf Ihre noch nicht erbrachten Leistungen, auch hier kann man verzichten bzw. nach Abschluss eine entsprechende Rechnung stellen. Ferner kann ein außergerichtliches Pauschalhonorar vereinbart werden.

Rechtsanwalt Peter Kimm führt aus, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich auf die Bedürfnisse der Mandanten einzustellen, wenn man das wirklich möchte. Selbstverständlich darf der Anwalt nicht für seine Dienste leer ausgehen, aber auch hier kann mitunter vorgesorgt werden, ohne dass teuer wird. In einigen Bundesländern kann man die sog. Beratungsscheine erhalten, in allen Prozessen vor Gericht kann man Prozesskostenhilfe beantragen, sofern man die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt. Hier sollte man immer mit seinem Anwalt vorab ein Gespräch führen, oftmals hilft es, wenn man ehrlich ist, da man so Kosten sparen bzw. sich Hilfe bei der Bezahlung holen kann. Nachfragen kostet nichts, im Gegenteil es lohnt sich.
Wir danken für die nützlichen Informationen, Herr Peter Kimm steht Ihnen gerne Rede und Antwort, sollten Sie hierzu noch Fragen haben.