Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

Persönlichkeitsrecht: Advovox bietet effektiven Rechtsschutz

ADVOVOX berät sie bei Verletzungen des Persönlichkeitsrechts.

Die unberechtigte Nennung einer Person als "Mitarbeiter" in einem Impressum kann einen Schadensersatz- sowie einen Unterlassungsanspruch der betroffenen Person begründen.

Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Düsseldorf hervor, dem die Klage eines freien Autoren gegen ein Magazin zugrunde lag, das ebendies tat.

Der Autor hatte dem beklagten Magazin mehrere Manuskripte gegen Entgelt zur Verfügung und Veröffentlichung bereitgestellt, befand sich mit diesem aber in keiner dauerhaften Geschäftsbeziehung. Trotzdem musste der Autor feststellen, dass er von dem beklagten Magazin seit längerer Zeit im Impressum des Online-Auftritts als Mitarbeiter geführt wurde.

Der Kläger verlangte vom Beklagten Schadensersatz sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Da der Beklagte aber nur die Unterlassungserklärung abgab, nicht aber zur Zahlung von Schadensersatz bereit war, erhob der Autor Klage.

Das Landgericht Düsseldorf bejahte eine Verletzung des Namensrechts des Klägers. Es entstehe der unzutreffende Eindruck, die Aufführung des Namens ergebe sich aus einem ausdrücklichen Einverständnis des Klägers oder zumindest aus einer tatsächlichen Arbeitsbeziehung. Neben dem Unterlassungsanspruch bejahte es dem Autor auch einen Anspruch auf Schadensersatz.

Wenn Sie sich in einer Sache gegen die Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte zur Wehr setzen möchten, ist die ADVOVOX Rechtsanwalts GmbH ihr kompetenter und erfahrener Ansprechpartner.

Das Spektrum unserer anwaltlichen Tätigkeit im Medienrecht umfasst neben der Beratung im vertragsgestaltenden Bereich vor allem die Beratung und Vertretung in Fragen des Presserechts und Äußerungsrechts sowie zur Verletzung von Persönlichkeitsrechten in den klassischen und in den neuen Medien. Dabei bieten wir unseren Mandanten auch ein umfassendes Reputationsmanagement an. Wir kennen uns in den branchenspezifischen Verfahrensabläufen des Medienrechts aus und können schnellen und effektiven Rechtsschutz gewährleisten. Hierbei beraten wir Unternehmen wie auch Privatpersonen gleichermaßen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.