Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

HOGA Datenschutz bietet Unterstützung für Hotels und Gastronomie-Betriebe

HOGA Datenschutz - Datenschutz für Hotellerie & Gastronomie

Mit HOGA Datenschutz ergänzt Thomas Hendele sein Beratungsportfolio um den wichtigen Bereich Datenschutz. Die Leistungen reichen vom DSGVO Website Check bis zur ganzheitlichen Datenschutz Beratung.

Bielefeld, 11. März 2019 - 2018 war das Jahr des Datenschutzes. Spätestens als die EU-Datenschutz-Grundverordnung am 25. Mai 2018 in Kraft trat, hatten auch Unternehmen aus Hotellerie und Gastronomie das Thema auf dem Tisch. Das größte Schreckgespenst dabei: die drohenden Bußgelder sind stark angehoben worden. Erste kostspielige Fälle sind bekannt und so ist knapp ein Jahr später klar: wer den Datenschutz nicht ernst nimmt und sich effektiv damit beschäftigt, wird zukünftig Schwierigkeiten bekommen. Unterstützung finden Hotels und Gastronomie-Betriebe nun bei HOGA Datenschutz, spezialisiert auf die datenschutzrechtliche Betreuung von Unternehmen aus Hotellerie und Gastronomie.

Um Datenschutz effektiv umsetzen zu können, muss man die Arbeitsabläufe im Unternehmen "en detail" kennen und verstehen. Thomas Hendele, Gründer von HOGA Datenschutz, hat das Hotelfach nicht nur von der Pieke auf gelernt. Er berät auch seit mehr als 15 Jahren Unternehmen vorrangig aus den Branchen Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Er kennt die Abläufe in Hotels und Gastronomie-Betrieben bis ins Detail.

Bislang kannte man ihn als Berater für Online Kommunikation und Online Marketing. Mit der Gründung von HOGA Datenschutz ergänzt er sein Beratungsportfolio. "In meiner Brust schlugen schon immer zwei Herzen - das des Online Marketers und das des Datenschützers. Diese beiden Komponenten gehören in der heutigen Welt unweigerlich in Einklang gebracht.", so Hendele.

Während das Online Marketing stets den Wunsch hege, so viele Daten wie möglich zu erhalten, habe der Datenschutz auf der anderen Seite dafür Sorge zu tragen, dass die Sammelleidenschaft nicht übertrieben werde. "Es war also nur eine Frage der Zeit, wann die Beratung und Unterstützung in Datenschutz-Themen als Ergänzung zur Online Marketing Agentur folgt.", ergänzt Hendele.

Thomas Hendele trägt das Zertifikat Externer Datenschutzbeauftragter (IHK) und ist als solcher aktives Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. Die Spezialisierung auf seine Kernbranchen ist gerade für das Erkennen von datenschutzrelevanten Schwachstellen, das Erstellen von Verarbeitungsverzeichnissen, die Prüfung von AV-Verträgen oder das Erstellen von TOM ein großer Vorteil.

"Durch die Branchenkenntnis kann HOGA Datenschutz wesentlich effizienter vorgehen. Im Gegensatz zu einem branchenfremden Datenschutzbeauftragten spart der Kunde mit HOGA Datenschutz Zeit und damit effektiv Geld.", betont Hendele.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.