Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

Bei einem Streitfall ist man gut beraten, wenn man sich einer Kanzlei anvertraut, bei der mehrere Fachanwaltsc

Die Anwaltskanzlei Kania, Tschersich & Partner in Wuppertal mit ihren Fachanwaltschaften
handelt mit hoher Fachkompetenz und mit Augenmaß zum Wohle ihrer Mandanten.

Recht haben und Recht bekommen ist bekanntlich zweierlei. Leider wird man nicht selten in seinem gesunden Rechtsempfinden eines Besseren belehrt, sei es bei einem Streit mit seinem Vermieter, Auseinandersetzungen mit Handwerkern, bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber oder sei es bei als Unrecht empfundenen Bescheiden von Behörden oder Ämtern. Und so darf es nicht verwundern, dass es alleine in Deutschland mehr als 100.000 Rechtsanwälte gibt, die versuchen einem Geschädigten zu ihrem Recht zu verhelfen. Aber genau hier beginnt die Qual der Wahl, denn schließlich will man einen guten Anwalt an seiner Seine haben. Aber was macht einen guten Anwalt aus? Hier gilt unter Juristen der Grundsatz, dass man auf die Schwerpunktsetzung achten sollte, denn ein hoher Grad an Spezialisierung ist ein Anzeichen für fundierte Fachkenntnis. Und gerade eine solche Spezialisierung ist bei der Vielzahl von Rechtsgebieten von dem das deutsche Zivilrecht geprägt ist, oft von Nöten. Arbeitsrecht, Baurecht und Werkvertragsrecht, Bußgeldrecht, Eherecht und Familienrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht und Wohneigentumsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Mietrecht, Öffentliches Baurecht, Sozialrecht, Rentenrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vermögensauseinandersetzungen, Versicherungsrecht und Verwaltungsrecht sind Beispiele hierfür. Oft ist es allerdings so, dass die verschiedenen Rechtsgebiete mit einander korrespondieren, dass heißt, je nach Einzelfall und Sachlage ineinander greifen. So ist man in einem Streitfall besonders gut beraten, wenn man sich einer Kanzlei anvertraut, bei der mehrere Fachanwaltschaften vertreten sind und sich die einzelnen Fachanwälte im Bedarfsfall ergänzen.

Bei einer Suche nach einer solchen Kanzlei gerät fast unvermeidlich die Anwaltskanzlei Kania, Tschersich & Partner ins Blickfeld der Betrachtung. Bei der Kanzlei, die zu den renommiertesten Kanzleien in Wuppertal und im Bergischen Land gehört, sind zurzeit neun Fachanwaltschaften unter einem Dach vertreten, die sich einerseits durch eine hohe Fachkompetenz auszeichnen, sich aber andererseits im Bedarfsfall gegenseitig ergänzen. Dabei zeichnen sich alle Anwälte sowohl lange Erfahrung, analytisches Denken, sicherem Auftreten und Verhandlungsgeschick aus, wie auch durch das persönliche Verhältnis zu den
Mandanten. Merkmal der Kanzlei sind nicht nur die oft erfolgreichen Vertretungen der Mandanten vor den Gerichten - so vertritt Kania, Tschersich & Partner seine Mandanten bundesweit an allen erstinstanzlichen und zweitinstanzlichen Gerichten sowie vor dem Bundesarbeitsgericht, Bundessozialgericht, Bundesverwaltungsgericht und Bundesverfassungsgericht - sondern auch die Maxime, bereits im Vorfeld eines eventuellen Prozesses die Erfolgsaussichten genauestens zu untersuchen. So kann dem Mandanten eine entsprechende Empfehlung abgegeben werden und dieser kann sich dann ggf. Kosten für einen aussichtslosen Prozess ersparen. Auch damit hat sich die Kanzlei bei ihren Mandanten - Einzelmandanten und mittelständische Unternehmen aus Wuppertal und dem Bergischen Land - einen ausgezeichneten Ruf erworben. Man hört in der Kanzlei den Mandanten gut zu und prüft zum Wohl der Mandanten alle Optionen bevor man handelt. Wer also auf der Suche nach einer Kanzlei ist, die sich nicht nur durch die bei Kania, Tschersich & Partner gegebene hohe fachlicher Qualität auszeichnet, sondern bei der auch kompetente Beratung mit Augenmaß und höchste Leistungsbereitschaft im Vordergrund steht, sollte sich die Webseite www.kania-partner.de anschauen.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.