Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

Anleger in S&K Immobilien möglicherweise geschädigt

GRP Rainer LLP

Unter den Anlegern der S&K-Immobilien herrscht Verunsicherung. Im Raum steht eine mögliche Schädigung dieser Anleger unter anderem durch die Geschäftsführer der S&K-Gruppe.

GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Anleger der S&K-Gruppe könnten möglicherweise um mehrere Millionen betrogen worden sein. Betroffen sein könnten allem Anschein nach die folgenden Fonds: Midas Mittelstandsfonds, SHB Fürstenfeldbruck und München, SHB Renditefonds 6, SHB Altersvorsorgefonds, United Investors Fonds, S&K Real Estate Value Added, Deutsche S&K Sachwerte, S&K Investment GmbH & Co. KG und S&K Investment Plan.

Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet und ermittelt anscheinend, ob in der Sache Straftaten vorliegen. Im Raum steht dabei dem nach der Vorwurf, die S&K-Gruppe habe mit einem Partnerunternehmen und anderen Personen zusammen wohl ein Geschäftsmodell entwickelt, welches einem "Schneeballsystem" oder auch "Pyramidensystem" gleich kommt. Anlässlich einer ausgedehnten Untersuchung vor Ort der S&K-Gruppe wurden dabei bereits mehrere Tatverdächtige festgenommen. Diesen sei wohl möglicherweise Betrug mit Kapitalanlagen, Untreue und weitere Straftaten vorzuwerfen.

Anleger, welche an der S&K-Gruppe beteiligt sind, sollten klären, ob ihre Beteiligung tatsächlich von dieser möglichen Schädigung betroffen ist. Bei Unsicherheiten diesbezüglich sollten Sie dies von einem im Kapitalmarktrecht erfahrenen Rechtsanwalt prüfen lassen. Dieser erörtert im Einzelfall, wie sehr Sie von den möglichen Machenschaften der S&K-Gruppe betroffen sind.

Für tatsächlich involvierte Anleger stellt sich dann die Frage, ob sie auf Vermögenswerte der S&K-Gruppe zugreifen, ihr Kapital mithin retten können. Unklar scheint momentan noch zu sein, ob Vermögenswerte der S&K-Gruppe, auf die zurückgegriffen werden kann, überhaupt bestehen.Des Weiteren ist die baldige juristische Vorgehensweise anzuraten, auch hier hilft Ihnen ein Rechtsanwalt des Kapitalmarktrechts, Ihre möglicherweise bestehenden Rechte durchzusetzen.

Aufgrund der Vielzahl möglicher betroffener Anleger, könnte es zu Unmengen von Klagen kommen, welche die gleichen Interessen verfolgen. Hier sind fundierte Kenntnisse unerlässlich, um für die eventuell geschädigten Anleger bestmögliche Ergebnisse im Einzelfall zu erzielen. Juristischer Beistand eines im Kapitalmarktrecht tätigen Anwalts ist auch hier unerlässlich um Sie abzusichern.

http://www.grprainer.com/S-und-K-Gruppe.html

 

Anleger Fonds Vermögenswerte

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.