Aktuelle Pressemitteilungen: Recht/Gesetz


Recht/Gesetz

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

ROSE & PARTNER LLP.

Wirtschaftskanzlei Rose & Partner LLP. eröffnet neuen Standort in München

(16.03.2017) Die in Hamburg, Berlin und Mailand ansässige Kanzlei Rose und Partner LLP wird in Kürze mit einem eigenen Büro in München vertreten sein. Mit der neuen Niederlassung sollen sowohl bestehende Mandate im Einzugsgebiet der bayerischen Landeshauptstadt besser betreut werden, als auch neuen Mandanten aus München der Zugang zu den Beratungsleistungen der Kanzlei erleichtert werden. Kernkompetenz Wirtschaftsrecht & Steuerrecht Wie bereits an den bestehenden Standorten...
Dr. Christopher Kasten

Dr. Christopher Kasten - ein vielseitiger Rechtsanwalt aus Berlin

(07.03.2017) Inzwischen ist es bereits fast zwei Jahrzehnte her, dass Rechtsanwalt Dr. Christopher Kasten seine Kanzlei im Herzen von Berlin eröffnet hat. Der Rechtsanwalt aus Berlin kann dabei Mandanten in seiner Muttersprache Deutsch sowie in den Fremdsprachen Spanisch und Englisch beraten. Außerdem pflegt er enge Kooperationen mit einigen Anwaltskollegen sowie einem erfahrenen Steuerberater. Welche Tätigkeitsschwerpunkte hat Dr. Christopher Kasten? In der Berliner Kanzlei treffen die Mandanten auf einen Fachanwalt für Arbeitsrecht und zusätzlich auf einen Fachanwalt für Familienrecht. Das hat entscheidende Vorteile beispielsweise bei Auseinandersetzungen zum Trennungsunterhalt, nachehelichen Unterhalt und Kindesunterhalt sowie beim Versorgungsausgleich im Rahmen einer Ehescheidung. Er...
Rechtsanwaltskanzlei Polen

Deutschsprachige Rechtsanwältin Monika Osińska-Majchrzak für Inkasse in Polen

(28.02.2017) Die Rechtsanwältin adw. Monika Osinska-Majchrzak, LL.M ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Zwangsvollstreckungen in Polen auf der Grundlage deutscher Gerichtsurteile. Im Unterschied zu einer Zwangsvollstreckung hierzulande gibt es in Polen allerdings einige Unterschiede, die Sie als Gläubiger kennen sollten. Zwangsvollstreckung aus deutschen Titeln Bevor Sie ein Inkasso in Polen aus deutschen Titeln veranlassen können, müssen Sie zunächst eine...
GrandSecure Sicherheitsdienst Dresden

GrandSecure Sicherheitsdienst Dresden bietet kostenlose Sicherheitsanalyse

(27.02.2017) Der Sicherheitsdienst GrandSecure macht es sich seit 2017 zur Aufgabe, im Bereich Sicherheit- und Wachschutz kompetente Beratung und vor allem vielseitige Dienstleistungen anzubieten und leistet damit einen großen Beitrag, Dresden und Umgebung sicherer zu machen. Selten war die Notwendigkeit von Sicherheitsdiensten so präsent wie in der letzten Zeit. Die Bevölkerung ist verunsichert durch zunehmende Gewalt im Alltag, hier seinen vor allem -teils schwere-...
Schah Sedi und Schah Sedi Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Schadensersatz: Was fällt unter Personengroßschäden?

(21.02.2017) Eine rechtlich verbindliche Definition der Personengroßschäden gibt es nicht. Der Begriff wurde von der Versicherungswirtschaft geprägt. Darunter zählen die Schäden, aus denen sich hohe Schadensersatzforderungen ergeben. Je nach Versicherung gilt hier ein Grenzwert von 50.000 oder 100.000 Euro je Schadensfall und verletzter Person. Da sich hier teilweise parallele Ansprüche ergeben, sollten sich Betroffene immer an Fachanwälte wenden, die Schadensersatz- und Schmerzensgeldberechnungen exakt vornehmen können. Hier steht beispielsweise die Kanzlei Schah Sedi mit ihren Büros an vier Standorten in der Bundesrepublik Deutschland als Ansprechpartner zur Verfügung. Welche Verletzungen werden als Personengroßschäden gewertet? Mit besonderer Häufigkeit werden Verbrennungen und...
Rechtsanwalt Leonhard Graßmann

Strafrecht: Wer muss Gerichtskosten und Anwaltskosten tragen?

(20.02.2017) Bei Strafverfahren muss grundsätzlich nach den Verfahrenskosten, den Kosten für einen Pflichtverteidiger und den Kosten eines Wahlverteidigers unterschieden werden. Dafür gelten unterschiedliche Regelungen. Fakt ist allerdings, dass für Strafverfahren keine Prozesskostenbeihilfe gewährt wird. Anders ist es mit der Beratungskostenbeihilfe. Sie ist durchaus möglich, wenn die Erstberatung bei einem Rechtsanwalt für Strafrecht in Anspruch genommen werden soll. Dafür gelten die gleichen Einkommensgrenzen und sonstigen Voraussetzungen wie für die Beratungskostenbeihilfe in Streitfällen aus dem Zivilrecht, Familienrecht oder Mietrecht. Wer trägt die Verfahrenskosten und was gehört dazu? Die grundsätzlichen Regelungen zur Verteilung der Verfahrenskosten im Strafrecht finden sich im...
JURA DIREKT Gmbh

Urkunde notwendig oder Beglaubigung ausreichend?

(14.02.2017) Prinzipiell gilt für Vollmachten Formfreiheit - es geht also auch mündlich. Juristen empfehlen allerdings die Schriftform, um Zweifel und Schwierigkeiten im Rechtsverkehr zu vermeiden. Sollen Grundstücksgeschäfte frei getätigt werden, so ist eine notariell beglaubigte oder beurkundete Vollmacht notwendig. So die allgemeine Meinung. Allerdings ist bereits seit Jahren rechtlich klargestellt, dass dafür eine amtliche Unterschriftsbeglaubigung auf einer Vorsorgevollmacht...
Fieldfisher (Germany) LLP

Fieldfisher Partner Matthias Berger punktet als Markenexperte im WTR ...

(10.02.2017) Der Hamburger Fieldfisher Partner Matthias Berger startet mit einer besonderen Auszeichnung ins neue Jahr: Er wird in der aktuellen Ausgabe des international anerkannten WTR 1000-Rankings der Fachzeitschrift "World Trademark Review" als ausgewiesener Experte im Markenrecht erwähnt. "Ich freue mich natürlich sehr über diese Anerkennung. Vor allem, weil sie meine langjährigen und sehr guten Beziehungen zu meinen amerikanischen und kanadischen Mandanten unterstreicht",...
Kanzlei Scheibeler

Darf der Grund der Beendigung des Arbeitsverhältnisses im Zeugnis erwähnt ...

(09.02.2017) Diese Frage kommt natürlich beim Arbeitnehmer nur auf, wenn der Beendigungsgrund für ihn günstig ist. Dies ist vor Allem bei einer betriebsbedingten Kündigung der Fall, wenn also der Arbeitgeber seinen Betrieb schließt oder verkleinern muss. Wird dem Arbeitnehmer der Vorwurf eines Fehlverhaltens gemacht oder erfolgt die Kündigung aufgrund einer Erkrankung, ist er eher froh, wenn hiervon im Arbeitszeugnis nichts steht. Dann stellt sich aber für den Arbeitgeber die...
Fieldfisher (Germany) LLP

Kanzlei Fieldfisher erfolgreich für Bauer Media Group im Streit um ...

(29.01.2017) Der SWR produziert seit 1998 die Sendung "ARD Buffet". Dazu gehören eine Koch-Show, eine Deko-Rubrik sowie ein Ratgeberbeitrag. Von 2005 an gab der Burda Verlag in Zusammenarbeit mit dem SWR die Zeitschrift "ARD Buffet - das monatliche Magazin zur erfolgreichen TV-Sendung" heraus; der SWR hatte Burda dazu Rechte an der Marke "ARD Buffet" eingeräumt. Mit der Entscheidung des BGH steht nun fest, dass eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt wettbewerbsrechtlich...

 

Seite:    1  7  10  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  36  40  48  64  95  157