Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Zukunftsblick Kinderschutz und Deutscher Kinderschutzpreis im LIVE Stream

Das Podium des Live Stream "Zukunftsblick Kinderschutz" (© H+G)

Diskussion über die Handlungsfelder im Kinderschutz für Politik, Gesellschaft und Fachwelt am 30.09.2022 im LIVE-Stream ab 20.00 Uhr.

Premiere "Deutscher Kinderschutzpreis" und Expert*innen-Talk: "Zukunftsblick Kinderschutz" im Rahmen der 25-Jahre-Feier Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel in Karlsruhe. 

Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel nutzt ihre 25-Jahre-Jubiläumsfeier am 30.09.2022 um neben einem Hybriden Fachtag auch eine hochkarätig besetzte Gesprächsrunde mit dem Titel: "Zukunftsblick Kinderschutz" zu veranstalten und zudem den Deutschen Kinderschutzpreis erstmals vorzustellen.

Den Zukunftsblick Kinderschutz moderiert Schauspielerin Rebecca Immanuel. Sie hat hochkarätige Gäste der bundesweiten Kinderschutzszene auf dem Podium vereint: Prof. Dr. Dr. Klaus M. Beier (Sexualmedizinische Ambulanz der Charite), Prof. Dr. Julia Gebrande (Mitglied in der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs), Dr. Astrid Helling-Bakki (Geschäftsführerin der World Childhood Foundation Deutschland), Kai Lanz (Mitgründer von Krisenchat.de), Prof. Dr. Regina Steil (Professorin an der Goethe Universität Frankfurt am Main) und Julia von Weiler (Geschäftsführerin von Innocence in Danger e.V.)

Die Abendveranstaltung eröffnen Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Staatssekretär im Kultusministerium, MdL Volker Schebesta und Ex-Ministerpräsident und Schirmherr der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel Günther H. Oettinger.

Zudem erwartet die Gäste die Premiere des Deutsche Kinderschutzpreis, ein Projekt das die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel initiiert hat und acht für den Kinderschutz in Deutschland zentrale Partner-Organisationen dafür gewinnen konnte. Diese sind neben der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel die Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention (DGFPI), Innocence in Danger e.V., World Childhood Foundation Deutschland, Athleten Deutschland e.V., ACT, Deutscher Präventionstag, Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin und die Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie.

 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.