Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Zukunft für alle - oder kurzer Profit für wenige? - Möglichkeiten für eine menschengerechte Zukunft

"Zukunft für alle - oder kurzer Profit für wenige?" von Ero Langlotz

Ero Langlotz zeigt in "Zukunft für alle - oder kurzer Profit für wenige?" Strategien für einen erforderlichen Wandel des Bewusstsein auf.

Der Mensch hat die angeborene Fähigkeit, sein Leben selbstbestimmt und artgerecht zu leben, orientiert am Erhalt der Umwelt und der Ressourcen. Diese Fähigkeit wird jedoch seit Jahrtausenden gezielt unterdrückt von den Eliten der Macht, früher eine Allianz von Thron und Altar, heute von Konzernen und Politikern. Herrscher, Konzerne und Politiker wollen jedoch vor allem ihre eigene Macht vermehren und sichern und machen Menschen deswegen von ihnen abhängig. So entstanden autoritäre Gesellschaftsstrukturen und menschenfeindliche Strukturen entstehen: Sklaverei, Leibeigenschaft, heute Lohnabhängigkeit. Diese Entwicklung kommt heute an eine Grenze. Die globale Krise macht vor allem eines deutlich: diejenigen, die die Ressourcen der Erde für ihre Kinder erhalten wollen, haben keine Macht, da sie diese Macht an die Elite abgegeben haben. Und die Eliten, die die Macht dazu hätten, haben daran kein Interesse.

Die Aspekte dieser autoritären Strukturen (Kirche, Konzerne) und ihre Auswirkungen auf das Bewusstsein der Abhängigen werden in "Zukunft für alle - oder kurzer Profit für wenige?" von Ero Langlotz kritisch analysiert. Der Autor stellt Strategien für einen erforderlichen Wandel des Bewusstsein vor und zeigt, wie Menschen den Weg von der Fremd- zur Selbstbestimmung erneut finden können. Die Leser lernen, dass der Verzicht auf Abhängigkeiten und damit auch vom Konsum ihnen mehr Selbst-Bestimmung und Freiheit ermöglichen würde. Ero Langlotz regt mit einer inspirierenden Lektüre zum Nachdenken an und zeigt, wie ein Systemwechsel möglich sein könnte.

"Zukunft für alle - oder kurzer Profit für wenige?" von Ero Langlotz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-6923-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.