Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Mindethik - Eine Philosophie der Evolution des Bewusstseins

"Mindethik" von Gabriele Kühner

Gabriele Kühner erörtert in "Mindethik" die Bedingungen für die Bewusstseinsarbeit hinsichtlich Freiheit, Glück und Gesundheit.

Es gibt auf der Welt immer mehr Menschen - und mehr Menschen bedeuten mehr Probleme und den Bedarf an neuen Richtlinien, um das Zusammenleben erträglicher zu gestalten und sicherzustellen, dass die Menschheit sich nicht gegenseitig umbringt. Doch zuerst müssen wir lernen, auf was es im Leben wirklich ankommt und was zum Gelingen beiträgt - und was nicht. "Mindethik" zeigt, dass die Menschen aus der schleichenden Verdummung der Gesellschaft entkommen müssen, um das eigene Űberleben in der Zukunft zu ermöglichen. Eine Renaissance des Idealismus ist dabei notwendige Voraussetzung.

Es dreht sich in "Mindethik" von Gabriele Kühner rund um die Bewusstseinsarbeit, die notwendig ist, um die Heilung und Potentialentfaltung der Menschheit gelingen zu lassen. Die Leser werden auf den Seiten dieses philosophischen Buches zum eigenen Denken herausgefordert und lernen, wie sie selbst in ihrem eigenen Leben Veränderungen, die für eine bessere Zukunft sorgen, hervorrufen können.

"Mindethik" von Gabriele Kühner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5385-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.