Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Merkels Gold - Polit-Thriller dokumentiert eine spektakuläre Flucht

"Merkels Gold" von Tom Acita

Ein Fallschirmjäger wird in Tom Acitas Romanwerk "Merkels Gold" zum Teil einer atemberaubenden Verschwörung.

242 Barren Gold sind in der Welt des vorliegenden Thrillers 150 Millionen Dollar wert. Merkels Gold. Ein Inside Job. Ein raffinierter Goldraub. Und ein Auftrag. Rache. Die tragischen Ereignisse, die ihn vor vielen Jahren seiner Familie beraubten, haben in dem ehemaligen Fallschirmjäger Marco Fechterkamp unheilbare Wunden hinterlassen. In der Hoffnung endlich Rache üben zu können, nimmt er einen hoch riskanten Auftrag an. Ohne es zu ahnen, werden Marco und sein Team dabei Teil einer Verschwörung, die weit über ihre Vorstellungskraft hinausgeht. Die Situation gerät sehr schnell außer Kontrolle, als er sich in die Frau des Immobilienmoguls Thomas Christiansen verliebt. Was als einfacher Job eines Sicherheitsberaters beginnt, endet in einer spektakulären Flucht über mehrere Kontinente.

"Merkels Gold" von Tom Acita ist ein wahrer Pageturner. Leser folgen Marcos Reise und Flucht, ohne Atempause. Sein Thriller um eine großangelegte Verschwörung und Rache steckt voller cleverer Wendungen und unerwarteter Entwicklungen. Leser, die nach einem fesselnden Politthriller mit aktuellen Anspielungen suchen, sind bei dieser packenden Lektüre genau richtig.

"Merkels Gold" von Tom Acita ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7563-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.