Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Lebensspiele – neues Buch untersucht den Spielbegriff im Rahmen der Annäherung an philosophische Fragen

"Lebensspiele" von Klaus D. Dr. Frank

"Lebensspiele" von Dr. Klaus D. Frank zeigt, wie das Spiel oder der Spielbegriff helfen kann, die menschliche Natur zu verstehen.

Philosophieren ist ein kritisch fragendes Denken, das sich auf den Denkenden selber beziehen kann und auf die Menschen allgemein oder ihre Geschichte oder auf die vielen Wirklichkeiten dieser Welt und des Lebens. Wer philosophiert, denkt also allgemein nach über Mensch und Wirklichkeit, fragt kritisch über normale und genormte Grenzen hinaus. Deshalb philosophiert der Mensch vornehmlich dann, wenn er in eine persönliche Krise geraten ist oder in eine gesellschaftliche oder politische oder wirtschaftliche, wenn er also etwas in Frage stellt, gleichgültig, ob er noch jung oder schon alt geworden ist. Im Alltag philosophieren wir selten, weil wir zu bequem sind, weil wir mit unseren Interessen, Umständen, Arbeitszwecken beschäftigt sind – viele sogar mit dem bloßen Überleben. Wir fragen dann schwerlich: Was ist eigentlich der Mensch für ein Wesen? Wer bin ich und was will und kann und soll ich auf der Erde?

Dr. Klaus D. Frank nimmt sich in seinem neuen philosophiedidaktischen Werk "Lebensspiele" erneut der Frage an, wann und warum wir philosophieren. In einem interessanten Ansatz setzt er sich mit dem Begriff des Spiels auseinander, der Einsichten in philosophische Fragen oder zumindest Herangehensweisen geben kann. Es gibt viele Spiele der Menschen und viele Naturspiele. Der Spielbegriff könne, so Frank, hilfreich sein, um Menschen und die Natur in unserer Postmoderne besser zu verstehen. In klarer Sprache und mit Beispielen, auch aus Filmen und Literatur, wird diese Position verdeutlicht, die Lesern bei den eigenen philosophischen Fragestellungen helfen kann.

"Lebensspiele" von Klaus D. Dr. Frank ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-9975-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.