Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Lauterbach unter Druck. Wissenslehrer Dantse Dantse stellt den Gesundheitsminister zur Rede.

Wissenslehrer Dantse Dantse stellt den Gesundheitsminister zur Rede

"Herr Lauterbach, ich glaube ihnen kein Wort mehr!"

Dantse schreibt:
"Halten sie eigentlich das Feuer hoch, um den Feuerwehrmann spielen zu können?" Diese provokante Frage stellt Wissenslehrer Dantse Dantse in einem offenen Brief an Gesundheitsminister Lauterbach.

"Während die ganze Welt, sogar Israel, das Land mit den rezessivsten Maßnahmen und viele Wissenschaftler aus anderen Ländern dabei ist, Menschen die Angst wegzunehmen, weil immer mehr Studien zeigen, dass Omikron nicht viel gefährlicher als Influenza ist, meinen Sie, Herr Lauterbach, das RKI und die superdeutschen Forscher weiter, das Volk sei in Gefahr und die Welt gehe unter. Am besten Herr Lauterbach, lassen sie nun auch das ganze Volk gegen Influenza impfen. Wir erleben hier in Deutschland, wie sie die Gefahr künstlich hochhalten nur damit geimpft wird- koste es was es wolle.

Sogar die Menschen, die mit Johnson und Johnson geimpft sind, müssen noch einmal geimpft werden, obwohl diese gleiche Impfung in anderen Ländern als wirksam gilt. Es geht scheinbar nur darum, wie bereits erwähnt, mit allen Mitteln zu impfen, zu impfen und nochmals zu impfen….
Es fehlt nur noch, dass sie auch Ungeborene impfen wollen; vielleicht kommt das noch. Und bald werden dann, wie aus heiterem Himmel Studien kommen, die besagen, dass schwangere Frauen bereits im Bauch ihre Kinder infizieren können. Deswegen ist es wichtig, Ungeborene zu impfen. Das RKI wird uns Zahlen vorlegen, wieviel Neugeborene an Covid infiziert sind und das Volk wird wieder Angst haben. Die STIKO wird dann kommen und sagen, dass nach genauer Überprüfung empfohlen wird, das Ungeborene zu impfen Es besteht überhaupt keine Gefahr für das Kind und die Mama.

Wir wissen schon, wie es läuft. Dieses Spielchen kennen wir genau; so ist es gelaufen bis jetzt in Deutschland seit Beginn der Pandemie. Langsam sind Institutionen wie das RKI und die STIKO nicht mehr glaubwürdig, da man das Gefühl hat, sie sind instrumentalisiert, um Angst zu verbreiten mit dem Ziel, den Widerstand der Menschen zu brechen, damit sie dann tun, was man ihnen sagt.
Wir wissen alle, wie es läuft, wenn man das Volk dazu bringen will an etwas zu glauben. Herr Lauterbach, die Menschen kapieren immer mehr, dass es heute nicht mehr reicht, dass hinter einer Behauptung, Experten oder Wissenschaftler stehen, damit sie bedingungslos akzeptiert werden. Ich gehöre zu den Leuten, die alles in Frage stellen, was der Mensch macht.

Ich weiß nicht, ob sie an Gott glauben; ich tue es. Und in der Bibel steht, man darf keinem Menschen vertrauen. Gerade da, wo Milliarden hin und her geschoben werden. Ich vertraue ihren Aussagen nicht; und das aus gutem Grunde.
Ich habe Unterlagen, von sehr guten Quellen und Stellen, so wie sie sicher auch ihre Informationen bekommen. Nach Studieren dieser Unterlagen ist klar, dass sie dem Volk nicht immer die ganze Wahrheit sagen. Oder sie erzählen diese Sachen so, dass es weder richtig noch falsch ist; und so bleibt alles eine Interpretationssache.
Man redet, wie die Zustände in den Krankenhäusern katastrophal sind wegen den Covid Patienten. Ich war selbst in vielen Krankenhäusern und wollte verifizieren, wie weit die Intensivbetten belegt sind. Ich fand diese Bestätigung der verheerenden Lage nicht vor. Im Gegenteil, in manchen Krankenhäusern gab es nicht einen Patienten mit Covid.

Auch viele Menschen, die intensiv behandelt werden, haben zwar Corona aber ihre Lage ist nicht durch das Virus entstanden. Jedoch stellt man das in der Öffentlichkeit so dar, als ob Corona Schuld wäre, dass diese Patienten intensiv behandelt werden. Ich nenne das bewusste Täuschung der Realität. Genauso wie die Menschen, die an Corona gestorben sein sollen. Viele Studien zeigen, dass eine große Anzahl der Toten nicht durch Corona starb, wie man in den Medien dargestellt hat, um Menschen Angst zu machen. Ich gehe davon aus, dass auch sie solche Studien haben.

Sie werden sagen, dass es immer noch schwere Verläufe gibt. Aber mal ehrlich; Herr Lauterbach, schwere Verläufe gibt es auch bei Influenza, sogar bei normaler Erkältung, bei Krebs, bei Diabetes, Herzkrankheiten, usw.
Im Jahr 2020 sind über 230 000 Menschen an Krebs gestorben, 338 000 Menschen an Herzerkrankungen, über 10.000 an Diabetes ohne dass sie Alarm ausgelöst haben.
Was ist mit Zucker, verarbeitetem Fleisch, Pizza, Käse, Cola, Alkohol, Rauchen und Co? Verbieten sie doch da den Konsum, wenn die Gesundheit der Menschen ihnen so wichtig ist. Warum fangen wir nicht an Zucker zu verbieten, der mehr Menschen zerstört und viele Krankheiten verursacht, das Immunsystem schwächt und somit, die Kraft der Impfung vermindert?

Ich war Anfang Dezember in Kamerun. Würde man, Herr Lauterbach, ihrer Rhetorik glauben und als wahr ansehen, würde man in Kamerun und in Afrika allgemein ein Bild der Verwüstung sehen. Da unten gibt es kaum Schutzmaßnahmen, kaum Impfungen. Das Leben geht normal weiter. Es wird gefeiert; die Kneipen sind voll, die Discos sind voll, die Busse sind voll, die Taxis sind voll und kaum jemand trägt eine Maske. Dennoch ist die Zahl der Infektionen im Vergleich zu Deutschland zu vernachlässigen. Erklären sie uns; der deutschen Öffentlichkeit, wie so ein gefährlicherer Virus dann ganz Deutschland ausrotten könnte, wenn man nicht durchimpft! Erklären sie uns, wie das möglich sein kann. Sind die Afrikaner besondere Menschen, Super Helden mit super Kräften?
Ich will nur verstehen. Irgend etwas stimmt nicht und wir wollen Antworten. Wir werden den Mund nicht zu machen.
Druck, Einschüchterungen, Drohungen, wie ich sie bekomme nach meinem Artikel, werden mich nicht stoppen, Fragen zu stellen, wie z.B. nach dem Grund, warum Menschen in Kamerun gut mit dem Virus leben können und wir hier in Deutschland nicht?
Der Lobbyismus scheint extrem stark zu sein; schließlich bringen Impfungen Milliarden. Und zufällig wird die 4. Impfung empfohlen; natürlich nur von Biontech; einer deutschen Firma; das versteht sich von selbst. Ich fange langsam an zu glauben, dass das Volk belogen wird, beziehungsweise wird dem Volk nicht die ganze Wahrheit gesagt. Etwas wird künstlich heißer gehalten, als es ist.

Ich kenne zahlreiche Menschen, die mit Corona infiziert sind. Davon sind alle mindestens 2- fach geimpft. Das ist doch der klare Beweis, Herr Lauterbach, dass die Impfung zwar hilft, aber nicht ausreicht, um sich mit Covid nicht mehr anzustecken. Menschen innerhalb von einem Jahr auf eine 4. Impfung vorzubereiten, stellt eine fahrlässige Gesundheitsgefährdung dar.

Ich möchte mit ihnen ein Geschäft eingehen, Herr Lauterbach. Versprechen sie ehrenhaft, dass sie 100 Prozent versichern können, dass 4 Impfungen in so kurzen Abständen einem Körper nicht schaden. Versprechen sie uns, dem Volk, dass allgemein eine Impfung einem Körper nichts antun kann und man so viel davon haben kann, wie man will. Versprechen sie dem Volk, Herr Lauterbach, dass morgen viele Menschen, die mehrfach geimpft sind, nicht anfälliger für andere Krankheiten werden, weil sie zu viel geimpft wurden und dadurch das Immunsystem stark belastet wurde.

Wenn sie das Versprechen geben können, dann werde ich ihnen wieder glauben."

Möchten sie auf mehr innovatives und logisches Wissen zugreifen?
Hier der direkte Draht zu Dantse Dantse:
Verleger und Schriftsteller; über 120 Bücher, die Menschen helfen @ www.indayi.de
Afrikanisch inspirierte Wissenslehre, die Leben verändert @ www.dantse-logik.com
Email: mycoacher@yahoo.de Tel.: 06151.4297421 Mobil:0175.9735735

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.