Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Kompass und Seekarten - vom Leben eines Korvettenkapitäns inmitten des jugoslavischen Bürgerkriegs

"Kompass und Seekarten" von Jochen Hagemann

Jochen Hagemanns gibt in "Kompass und Seekarten" Einblicke in die Bundesmarine.

Während des jugoslawischen Bürgerkriegs in den 1990er Jahren findet sich der deutsche Korvettenkapitän Karsten Mielke zu seiner Überraschung im Stab des Hauptquartiers der NATO-Streitkräfte in Sarajevo wieder. Er hat die Gelegenheit, die Arbeit des internationalen Stabes zu beobachten und selbst dazu beizutragen, bis er früher als geplant zurückkehren muss, da ihn ein Kapitel seiner eigenen Vergangenheit einholt …

Es handelt sich bei "Kompass und Seekarten" von Jochen Hagemann um einen Roman, der von wahren Erlebnissen im Leben des Autors inspiriert wurde. Jochen Hagemann selbst arbeitete von 1962 bis 2000 als Offizier in der Bundesmarine. Dieser Roman setzt sich mit seinem Einsatz als erster deutscher Marineoffizier im Hauptquartier SFOR in Sarajevo auseinander. Die Leser erhalten in dieser außergewöhnlichen Erzählung Einblicke in den Alltag eines Soldaten, das Leben in der Bundesmarine und historische Hintergründe über den jugoslavischen Bürgerkrieg.

"Kompass und Seekarten" von Jochen Hagemann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3229-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.