Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Kernlande - Dystopie über das Leben in Deutschland in einer nicht allzu fernen Zukunft

"Kernlande" von J. Seidler "Kernlande" von J. Seidler

In ihrem neuen Roman "Kernlande" beschreibt die Autorin Jennifer Seidler erschreckend realistisch das Leben in Berlin Mitte des 21. Jahrhunderts. Im Fokus stehen gesellschaftspolitische Entwicklungen.

Im Jahr 2021 erhält die junge Hanna die einmalige Chance, als Protokollantin für den neu gegründeten Gesundheitsrat zu arbeiten. In ihrem neuen Job erlebt sie hautnah, wie die Grundpfeiler einer neuen gesellschaftlichen Ordnung entstehen. Doch Hanna ist von den Visionen des Rates überzeugt und opfert fast alles.

Mehr als 20 Jahre später nimmt die Autorin ihre Leserschaft in ein anderes Berlin mit. Für vorbildliche Bürger der sogenannten Kernlande garantieren Algorithmen und Behörden ein sorgloses und optimiertes Leben. Doch Ben zweifelt am System und hört immer wieder von Worten und Geschichten, die ihm ein anderes, freies Leben versprechen.

In ihrem Roman skizziert die Autorin ein beklemmend realistisches Szenario, das die aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen aufgreift und in dem die Charaktere mit nicht weniger als den großen Fragen unserer Zeit ringen.

Die Autorin Jennifer Seidler arbeitet als Medizinerin und studiert berufsbegleitend Medizinethik.

"Kernlande" von J. Seidler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-33816-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.