Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Kara Ben Nemsi gegen Zarathustra – neues Buch zeigt Visionen für unsere Zukunft von May und Nietzsche

"Kara Ben Nemsi gegen Zarathustra" von Lothar Greunke

Lothar Greunke stellt in "Kara Ben Nemsi gegen Zarathustra" Visionen und Denkansätze von Karl May und Friedrich Nietzsche vor.

Vielen ist Karl May als Abenteuerschriftsteller bekannt. Doch zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde er zu einem Philosophen, den mit seinem Landsmann und Zeitgenossen Friedrich Nietzche ein Ziel verband: Der Menschheit finale Entwicklungsziele für die Zukunft aufzuzeigen. Denn viele gegenwärtige Sozialkonflikte haben ihren Ausgang im 19. Jahrhundert. Da es heute keine Ordnungsmächte mehr gibt, zwingen diese Konflikte zu einem grundsätzlichen Umdenken. Karl May und Friedrich Nietzsche haben in ihren Werken genau dies getan, indem sie Visionen und Denkansätze für die Zukunft entwickelten. Diesen nachzuspüren, ist Anliegen der dreiteiligen Studie "Kara Ben Nemsi und Zarathustra".

Mit "Kara Ben Nemsi und Zarathustra" stellt Autor Lothar Greunke eine vergleichende Betrachtung zu zwei wichtigen Autoren des 19. Jahrhunderts, Karl May und Friedrich Nietzsche, vor. Die Studie zeichnet in drei Teilen Leben und Kontext der beiden sächsischen Autoren May nach, analysiert ihre Schreibkünste sowie ethischen Visionen. Diese werden fokussiert auf ihre aktuelle Botschaft und auf Umsetzungswege im 21. Jahrhundert geprüft. Eine Schlüsselfrage bei der Bewältigung der Zukunft, die nicht mehr von Ordnungsmächten gestaltet wird, ist dabei die Verhinderung von Ausgrenzungen jeder Art.

"Kara Ben Nemsi gegen Zarathustra" von Lothar Greunke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7713-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.