Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Im Separee mit Marilyn Monroe - Reisen durch Osteuropa 1976 bis 1985

"Im Separee mit Marilyn Monroe" von Bernd Linde

Bernd Linde beschreibt in "Im Separee mit Marilyn Monroe" schmunzelnd und kritisch seine Autoreisen aus der DDR.

Die osteuropäischen Länder haben viel zu bieten und waren für Bernd Linde einfach zu erreichen, da er in der DDR lebte und gerne mit seinem Auto unterwegs war. Er reiste zwischen 1976 und 1985 oft nach Osteuropa, um dort die Sehenswürdigkeiten und Landschaften zu erkunden. In diesem Reisebericht erzählt er den Lesern mit einem Augenzwinkern einige der Geschichten aus dieser Zeit. Ganz nebenbei lernen die Leser auch einiges über Länder wie Bulgarien, Polen, Ungarn, Rumänien und die damalige Sowjetunion.

Es handelt sich bei "Im Separee mit Marilyn Monroe" von Bernd Linde nicht um einen klassischen Reiseführer, doch auch Informationen über Restaurants und Unterkunftsmöglichkeiten kommen in diesem Reisebuch nicht zu kurz. Auch wenn sich seit 1985 viel verändert hat - berühmte Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der lokalen Menschen sind nach wie vor aktuell und können Interessierten, die in der Zukunft nach Osteuropa reisen, durchaus helfen, das ein oder andere Fettnäpfchen zu vermeiden.

"Im Separee mit Marilyn Monroe" von Bernd Linde ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7029-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.