Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Idiotenbus - Außenseiter-Roman über Träume und Hoffnungen eines Menschen mit geistiger Behinderung

"Idiotenbus" von Semjon Volkov

Semjon Volkov widmet sich in seinem sensibel erzählten Werk "Idiotenbus" einer außergewöhnlichen Lebensgeschichte.

"Idiotenbus" von Semjon Volkov ist die Geschichte des jungen Mannes Edwin Poth, der sein Leben mit einer geistigen Behinderung meistern muss. Das fällt ihm nicht immer leicht. Sein Vater ist tot, der Garten ist voller Unkraut, und dann tötet Edwin aus Versehen auch noch seine eigene Mutter. Edwin träumt von einem Leben als Busfahrer. Die Realität sieht jedoch anders aus. Seine Tage fristet er in einer Behindertenwerkstatt. Dort geschehen jedoch jede Menge aufregende Sachen ...

"Idiotenbus" von Semjon Volkov ist eine aberwitzige Erzählung aus der Perspektive eines geistig behinderten Mannes, der auf seine ganz eigene Weise intelligent ist, es aber in der Welt voller normaler Menschen nicht einfach hat. Semjon Volkov gelingt es, den Leser mit einer sensiblen Erzählstimme ab der ersten Buchseite in die Welt des ganz besonderen Hauptcharakters eintauchen zu lassen. Sein Roman ist unterhaltsam, aber provoziert oder fordert seine Leser auch mit einem nicht immer ganz einfachen Thema heraus, den eigenen Umgang mit unseren Mitmenschen zu überdenken.

"Idiotenbus - Roman eines Idioten" von Semjon Volkov ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0936-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.