Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Genossenschaften - UNO und Weltbank-Wissenschaftler bringen Wirtschaftssystem auf den Prüfstand

Ökonom Jomo Kwame Sundaram vom Department of Economic and Social Affaires der Vereinten Nationen spricht an der Humboldt-Universität über ein besseres Wirtschaftsmodell

Vom 21. bis zum 23 März, 2012 werden der Assistant Secretary General der Vereinten Nationen Dr. Jomo Kwame Sundaram und die Chefagrarwissenschaftlerin der Weltbank, Dr. Marie-Helene Collion die Hauptvorträge zum Thema "Genossenschaften als Gestaltungsprinzipien für eine bessere Welt" Im Rahmen einer dreitägigen internationalen Konferenz an der Humboldt-Universität zu Berlin halten (www.coopsyear.hu-berlin.de). Hintergrund liefern die Erfahrungen aus der Finanzkrise und die Frage nach den zukünftigen Gestaltungsprinzipien für ein faires Wirtschafts- und Gesellschaftssystem.
250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 56 Nationen werden zu dieser Veranstaltung des Berliner Instituts für Genossenschaftswesen an der Humboldt Universität erwartet. In über 100 Beiträgen werden die Lösungen, die Genossenschaten heute schon auf Probleme wie Armut, Benachteiligung von Frauen, Energiewende, Kreditzugang, Ressourcenabbau und weltweite Finanzkrisen bieten, vorgestellt. Die Konferenzleitung unterliegt Prof. Dr. Markus Hanisch vom Fachgebiet Kooperationswissenschaften der Universität. Die Vereinten Nationen sind Veranstaltungspartner. Die Konferenz findet im Rahmen des Internationalen Jahres der Genossenschaften 2012 (http://social.un.org/coopsyear/) als offizieller deutscher Beitrag statt. Sie ist bislang die weltweit grösste wissenschaftliche Veranstaltung zum Genossenschaftsjahr.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.