Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Politik/Gesellschaft

Gedanken eines Öko-Terroristen - Provokation für Ökonomen, Nuklear- und Gentechniker

"Gedanken eines Öko-Terroristen" von Max Egli

Max Egli teilt in "Gedanken eines Öko-Terroristen" sehr persönliche Beschreibung des Scheiterns eines Umweltschützers.

Als der Autor im Jahr 1943 in Winterthur geboren wurde war Krieg und die Welt noch vollkommen anders: Autos fuhren nur die Reichen und Lebensmittel wurden mehr geschätzt als heute. Von Umweltschutz war damals noch nicht die Rede, doch dann tauchten in den 1970ern die ersten Studien zur Umwelt auf. Der Autor wurde bald zu einem grünen Einzelkämpfer und "Gutmenschen", dem das Wohl des Planeten sehr am Herzen lag. Bereits im Jahr 1982 notierte der Autor einige Gedanken über die moderne Welt, welche ihm 2020 anlässlich eines Versuchs, wieder einmal Ordnung im Büro zu schaffen, in die Hände fielen. Erstaunt stellte er fest, dass diese Gedanken noch immer (oder wieder) hochaktuell waren. Die Notizen aus dem Jahr 1982 verbindet er nun mit einem zweiten Teil aus dem Jahr 2020.

Die sehr persönliche Beschreibung des Scheiterns eines Umweltschützers wurde in "Gedanken eines Öko-Terroristen" von Max Egli als Erinnerung und Warnung für die kommenden Generationen und die Enkel des Autoren festgehalten. Der ganze Text ist ein Konzentrat von Gedanken, die durch viele wissenschaftliche Studien, Bücher und Zeitungsartikel angeregt wurden.

"Gedanken eines Öko-Terroristen" von Max Egli ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-04371-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.