Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Europäischer Preis für Stadtkultur: WMG-Kampagne "Zusammen sind wir Wolfsburg" nominiert

Motiv der Kampagne "Zusammen sind wir Wolfsburg" (© WMG Wolfsburg)

Verleihung im Rahmen der Europäischen Kulturmarken-Awards

Wolfsburg, 05.10.2021 - Im Frühjahr hat die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) die Kampagne "Zusammen sind wir Wolfsburg" initiiert. Das Ziel: Den während der Corona-Pandemie entstandenen Zusammenhalt und das Wir-Gefühl in Wolfsburg weiter stärken. Im Mittelpunkt standen dabei 11 Protagonist*innen, die die Facetten Wolfsburgs präsentierten und als Botschafter der Stadt agierten. Mit dieser crossmedialen Kampagne wurde die WMG jetzt für den Europäischen Preis für Stadtkultur 2021 nominiert.

Der Preis wird seit 2006 von der "Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring" im Rahmen der Europäischen Kulturmarken-Awards verliehen, mit denen jährlich zukunftsweisende Kulturprojekte in insgesamt acht Wettbewerbskategorien ausgezeichnet werden. Bei der Preisverleihung am 11. November 2021 in Dresden werden unter anderem bedeutende Kulturanbieter*innen, nachhaltige Investitionen in Kulturprojekte, innovative Bildungsprogramme, Stadtkultur und Kulturtourismusregionen sowie die engagiertesten Kulturmanager*innen aus Europa prämiert.

Aus den 110 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen aus ganz Europa nominierte die 40-köpfige Expert*innenjury die 26 überzeugendsten Wettbewerbsbeiträge - i.d.R. drei pro Kategorie. Die WMG-Kampagne konkurriert in der Kategorie "Europäischer Preis für Stadtkultur" nun mit der Bundesstadt Bonn sowie der Brunnenpassage Wien um die renommierte Auszeichnung.

"Das Ziel unserer Kampagne mit dem Leitgedanken ‚Zusammen sind wir Wolfsburg' war es, das Gemeinschaftsgefühl und die Identifikation der Wolfsburger*innen mit ihrer Stadt zu fördern. Die Nominierung für die Kulturmarken-Awards in diesem starken Teilnehmerfeld macht uns sehr stolz und ist bereits eine tolle Auszeichnung für unser gemeinschaftliches Engagement. Wir freuen uns, dass die Kampagne nicht nur in Wolfsburg großen Zuspruch erfahren hat, sondern jetzt auch eine unabhängige Fachjury überzeugen konnte", unterstreicht WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer.

Thomas J. Müller-Rösler, Bereichsleiter Marketing bei der WMG, ergänzt: "Die Kampagne war nur deshalb so authentisch, weil wir auf ‚echte' Protagonist*innen gesetzt haben. Wir haben für die Kampagne bewusst ausdrucksstarke Stadtbotschafter*innen ausgewählt, die die vielen verschiedenen Facetten Wolfsburgs sympathisch und emotional präsentierten. Schön, dass das auch von außen so wahrgenommen wurde! Jetzt heißt es: Daumen drücken für die Preisverleihung im November."

Zusammen sind wir Wolfsburg - Die Kampagne

"Zusammen sind wir Wolfsburg" hat an den in der Corona-Pandemie entstandenen Zusammenhalt angeknüpft und das Wir-Gefühl in Wolfsburg weiter gestärkt. Das Herz der Kampagne bildeten elf ausdrucksstarke Protagonist*innen aus Wolfsburg und Umgebung, die mit emotionalen, persönlichen Statements als Botschafter der Stadt die Vorzüge und Facetten Wolfsburgs präsentierten.

Im März 2021 wurden hiermit neun Großflächen im Wolfsburger Stadtgebiet bespielt sowie Videos und Fotomotive in den sozialen Medien ausgespielt. Parallel dazu ging eine Webseite mit weiterführenden Informationen unter www.zusammen-sind-wir-wolfsburg.de online. In den zwei Kampagnenvideos sprachen die Protagonist*innen der Kampagne noch einmal ausführlich über ihre Sicht auf Wolfsburg. 

Außerdem rief die WMG auf den Plakaten und über den "Wolfsburg erleben"-Kanal in den sozialen Medien die Bürger*innen dazu auf, selbst Teil der Kampagne zu werden. Das Kampagnenvideo ließ sich hierfür durch Upload des eigenen Fotos ergänzen und personalisieren und unter dem Hashtag #ZusammensindwirWolfsburg auf Facebook teilen. So konnte die WMG ihre Botschaft verbreiten und ein Video mit zahlreichen unterschiedlichen Persönlichkeiten der Stadt generieren, das zeigt, dass Wolfsburg eine starke Gemeinschaft ist.

 

Daten & Fakten

16. Europäische Kulturmarken-Awards

110 Bewerber*innen - 26 Nominierungen - 8 Kategorien

Initiator: Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring

Verleihung: 11. November 2021, Staatsoperette Dresden

Förderer: u.a. Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur Tourismus; Landeshauptstadt Dresden

Teilnahmegebühr: 199,- Euro

www.kulturmarken.de

Nominiertes Projekt:

WMG-Kampagne "Zusammen sind wir Wolfsburg"

Kategorie: Europäischer Preis für Stadtkultur 2021

www.zusammensindwirwolfsburg.de 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.