Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Die westlichen Scheindemokratien - eine differenzierte Kapitalismuskritik

"Die westlichen Scheindemokratien" von

Peter Schlabach offenbart in seinem neuen Buch "Die westlichen Scheindemokratien", warum eine echte Demokratie heutzutage nicht möglich ist.

Das derzeit dominierende rationale Denken in vielen westlichen Ländern, darunter etwa Deutschland, orientiert sich am Individualismus, an Konkurrenz und persönlichem Erfolg. Dessen Ergebnis wird dann als Eigentum verfassungsmäßig abgesichert. Dieser gesellschaftliche Grundkonsens verhindert aber eine wirkliche Demokratie, da er deren Bedingungen - Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit - ausschließt. Peter Schlabach untersucht in der zweiten Auflage seines kritischen Buches - "Die westlichen Scheindemokratien" - über Demokratien, die nicht wirklich Demokratien sind, die Gründe für diese Entwicklung und was geschehen müsste, um eine echte Demokratie zu schaffen.

Die Leser erhalten in "Die westlichen Scheindemokratien" von Peter Schlabach einen offenen Einblick in die kapital-gesteuerten Gesellschaften des Westens und deckt in Folge auf, warum gerade diese Steuerung ein Problem darstellt. Schlabach skizziert, wie Menschen als Staatsbürger funktionieren und welche Folgen das für die Zivilisation hat. Schlabachs Buch kommt einfach verständlich daher, erklärt gleich zu Beginn alle wichtigen Begriffe, die später verwendet werden. Besonders interessant kommt das letzte Kapitel daher, denn hier stellt Schlabach verschiedene Thesen vor, die zu einer wahren Demokratie führen könnten.

"Die westlichen Scheindemokratien" von Peter Schlabach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-0564-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.