Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Die Implosion der europäischen Christenheit - neues Werk untersucht den Status Quo der Christenheit

Kirche, Glaube, Politik, Zukunft, Russland, Datenschutz, Heiliger Geist, Griechenland, Islam, Europa, Bibel, Gesellschaftskritik,

"Die Implosion der europäischen Christenheit" von Jonah Dowitz untersucht die Rolle der Christenheit heute und in der Zukunft.

Jonah Dowitz stellt in seinem neuen Buch "Die Implosion der europäischen Christenheit" zwei wichtige und aktuelle Fragen: Welche Bedeutung hat das Christentum heute, und welche Bedeutung wird diese Religion in unserer Zukunft haben? Einige Christen wundern sich, welche Bedeutung ihre Religion in ihrem täglichen Leben hat. Jonah Dowitz untersucht in seinem Werk, welche Bedeutung das Auftauchen von heidnischen Ritualen in der Christenheit hat, welche Probleme durch die Überheblichkeit der Freikirchen entstehen, inwieweit Pressefreiheit gute oder schlechte Nachrichten für Kirchen sind und welche Rolle das EU-Recht für die Christenheit spielt.

Jonah Dowitz arbeitet als Revisionsleiter und Datenschutzbeauftragter einer bedeutenden Aktiengesellschaft und beoachtet in dieser Funktion die täglichen Entwicklungen in Europa, die auch auf die Christenheit und deren Zukunft eine Auswirkung haben. Seine Beobachtungen bilden einen wichtigen Bestandteil seines Buches. Jonah Dowitz analysiert darin die Rolle der Christenheit heute und in der Zukunft.

"Die Implosion der europäischen Christenheit" von Jonah Dowitz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-1123-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.