Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Der CSD Hannover 2017 fördert & fordert #mitdenken für mehr Vielfalt und Toleranz

CSD Hannover

In Hannover wird das neunte Jahr in Folge der Christopher Street Day (CSD) gefeiert. Auch 2017 setzt der CSD ein Zeichen für Akzeptanz und Gleichberechtigung unter dem Motto #mitdenken.

#mitdenken am 03. - 04. Juni 2017 auf dem Opernplatz Hannover zum CSD Hannover. Jeden Sommer gehen beim CSD Hannover Menschen auf die Straße, um gleiche Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter-Personen (LGBTI*) zu fordern und gemeinsam zu feiern. In unserer Landeshauptstadt Hannover ist der CSD seit 2009 fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders und zugleich die größte LGBTI*-Veranstaltung Niedersachsens mit kontinuierlich wachsenden Besuchszahlen. Schon jetzt plant das Orga-Team des CSD Hannover die drei Säulen, aus welchen der CSD Hannover besteht.

"Starten wird der CSD Hannover mit den zweiwöchigen Kulturwochen und enden am Pfingstwochenende mit der Demonstration durch Hannover und dem Straßenfest auf dem Opernplatz", so Corinna Weiler - Ansprechpartnerin für Sponsoring-Anfragen.

2017 werden die Bundestagswahlen die mediale Agenda bestimmen. In Bund, Ländern und Kommunen verzeichnen wir einen Rechtsruck, der sich negativ auf unsere Gesellschaft auswirkt. Nur, indem wir Menschen zum #mitdenken bringen, können wir dagegen angehen und ein respektvolles Zusammenleben erstreiten. Das Motto des CSD Hannover 2017 lautet deshalb #mitdenken.

"Darunter verstehen wir, dass Zusammenhalt in der Gesellschaft und Einsatz füreinander nur möglich sind, wenn sich Menschen aktiv einbringen", so Patrick Watermann - Vorstandsmitglied des Andersraum e.V.

Deshalb setzt das Orga-Team ein Zeichen für mehr zivilgesellschaftliches Engagement und öffnet die Veranstaltung noch stärker für ehrenamtliche Helfer_innen. #mitdenken und #mitmachen ist gefragt und erwünscht. Wer jetzt schon mehr erfahren möchte, kann unter dem Hashtag #mitdenken die Solidaritätsaktion unterstützen und ein Foto in den sozialen Medien posten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.