Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Das Patriarchat - neues Sachbuch diskutiert die vorherrschende männliche Dominanz

"Das Patriarchat" von

Peter Schlabach liefert in "Das Patriarchat" einen Überblick über die historische und gesellschaftliche Rolle von männlichen Machthierarchien.

Alleine schon das Wort Herrschaft macht klar, wer das Sagen hat: der Herr. In vielen Kulturen und Ländern ist auch heute noch das Patriarchat die gängige Gesellschaftsordnung. Durch das Patriarchat entstanden im Verlaufe der Geschichte neue Religionen (Gott ist immerhin auch ein "er"), neue Staatsformen, ganze Zivilisationen und Schichten bis Kasten. Mit all den Entwicklungen ging gleichzeitig oft auch die Unterdrückung der Frauen und der Kinder einher. Das besondere Merkmal des Patriarchat war von Beginn an bis heute die Existenz von männlich dominierten Machthierarchien in praktisch allen gesellschaftlichen Bereichen und Institutionen.

Peter Schlabach gibt in seinem Buch "Das Patriarchat" einen interessanten Einblick in die Entstehung und Bedeutung von Machthierarchien in verschiedenen Teilen der Welt. Der Autor beschreibt, wie die Unterdrückung der untereren Schichten, der Frauen und Kinder in so gut wie allen Patriarchaten ein vorherrschendes Problem ist - und warum. Durch die Lektüre des Buches erhalten Leser ein besseres Verständnis für die Entstehung von Patriarchaten. Schlabach diskutiert zudem, ob diese in der Zukunft weiterhin existieren werden oder durch eine neue Gesellschaftsform ersetzt werden.

"Das Patriarchat" von Peter Schlabach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5120-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.