Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Das Erbe der Trugbilder – neues Buch setzt sich kritisch mit Trugbildern in unserer Evolution auseinander

"Das Erbe der Trugbilder" von Pius Ehrenfeld

Pius Ehrenfeld diskutiert in seinem Buch "Das Erbe der Trugbilder" menschliche Fehlleistungen und – interpretationen, die ein friedliches Miteinander oft behindern.

Werke wie die Bibel sind von Menschenhand verfasst und beschreiben die Welt oft sehr fehlerhaft aus dem Augenschein ihrer Entstehungszeit heraus. Bezogen auf das Tatsächliche erzeugt das Augenscheinliche viele Trugbilder, aus denen sich kaum ein vernünftiger Verhaltenscodex für die Menschen und erst recht keine naturwissenschaftlichen Erkenntnisse gewinnen lassen. Eine kritische Auseinandersetzung mit diesen Texten verhinderten die häufig angeordneten Denkverbote. Viele Probleme unserer Zeit, wie die durchaus noch zunehmende Wissenschaftsfeindlichkeit, die Benachteiligung der Frauen, der Missbrauch von Sozialisation und Spiritualität, die Missachtung der Gesetze der Evolution und die unzureichende Bekämpfung von Dummheit sind ein Erbe dieser Trugbilder.

Pius Ehrenfeld legt mit seinem Buch "Das Erbe der Trugbilder" sieben Essays über Gott und die Welt vor, in denen er sich auf interessante Weise mit den Trugbildern beschäftigt, welche die menschliche Evolution hervorbringt. Ein Essayband, der sich kritisch mit der Herkunft religiöser Schriften und dem Gottesbegriff, mit Problemen unserer Kultur und Evolution auseinandersetzt, um die Grundlagen einer menschenwürdigen Zusammenlebens zu beschreiben. "Das Erbe der Trugbilder" – ein Essayband, der Neugier weckt.

"Das Erbe der Trugbilder" von Pius Ehrenfeld ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-0664-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.