Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Bundestagswahl: BDWi-Synopse EEG

Bewertung: CDU/CSU neutral, SPD neutral, FDP positiv, Die Linke negativ, Bündnis 90/Die Grünen neutral/negativ. Der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) bewertet die Parteiprogramme zur

"Nach der Bundestagswahl muss mit der Blockade einer EEG-Reform Schluss sein. Die Kosten sind deutlich zu hoch. Die Produzenten erneuerbarer Energien müssen sich dem Wettbewerb stellen und für die Vermarktung der von ihnen produzierten Energie die Verantwortung übernehmen. "Produce and forget" hat mit Nachhaltigkeit nichts zu tun", macht BDWi-Präsident Michael H. Heinz deutlich.

Zum Thema aus der BDWi-Agenda:
Den Mittelstand nicht noch stärker mit Energiekosten belasten
Die Energiepreise sind in den letzten Jahren fortwährend angestiegen. Dienstleister zählen in der Regel nicht zu den energieintensiven Unternehmen. Sie erhalten keine Subventionen und müssen die Mehrkosten selber schultern. Eine Energiepreisbremse ist überfällig. Das ist nur im Rahmen einer Reform des ErneuerbareEnergienGesetzes (EEG) möglich, zum Beispiel durch eine Absenkung der Vergütungssätze.

Die Auszüge aus den Parteiprogrammen und die vollständige Synopse:
http://www.bundesverband-dienstleistungswirtschaft.de/positionen/stellungnahmen/stellungsnahmen/article/674/20.html

Themen der Synopse: Arbeitsmarkt, Bildung, Minijobs, Zeitarbeit, Zuwanderung, Bürokratieabbau, Energiewende, Urheberrecht, Rundfunkgebühren, Sicherheit, Streikrecht, Soziale Sicherung, Alterssicherung für Selbständige, Rentenversicherung, Private Krankenversicherung, Beamtenversorgung, Erbschaftsteuer, Vermögensteuer, Stadtbegrünung, Versicherungsvermittlung, Vergaberecht, Wettbewerb.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.