Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Aufschrei - politische Gedichte klagen Freiheitsberaubung und Unterdrückung an

"Aufschrei" von Wolfram Hahn

Wolfram Hahn verlangt in "Aufschrei" mehr Freiheit und Menschenrechte und spricht gegen Terror und Unterdrückung.

Die politischen und kritischen Gedichte in der Sammlung "Aufschrei" klagen mit Zorn, Empörung, Leidenschaft und oft auch Ironie Freiheitsberaubung und Unterdrückung vergangener und bestehender Diktaturen an. Im Mittelpunkt von Wolfram Hahns Gedichtbahn steht der hoffentlich anstehende Zusammenbruch der vielen menschenverachtenden, pervertierten und korrupten Systeme. Diese sind auf ungehemmte Weise süchtig nach immer mehr Macht und Geld. Trotz des pechschwarzen Gegenstands stecken Hahns Verse voller Hoffnung und Zuversicht für die Menschheit in einer gerechteren Welt.

Das Ungeheuer Krieg spielt in der Sammlung "Aufschrei" von Wolfram Hahn eine der Hauptrollen. Es geht jedoch auch um Wahrheit, Gerechtigkeit, Liebe und Zusammenhalt in einer Welt, die von Dunkelheit beherrscht wird. Die Leser werden durch die Beobachtungen, Gedanken und Einsichten des Autors auf anregende Weise unterhalten und zu eigenen Gedanken (und Taten) inspiriert.

"Aufschrei" von Wolfram Hahn ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-7777-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.