Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Abenteuer Deutschland - Sachbuch mit biographischen Bezügen setzt sich mit Deutschland auseinander

"Abenteuer Deutschland" von Michel G.

Ein junger Mann gibt in Michel G.s "Abenteuer Deutschland" eine sichere Zukunft auf, um in Deutschland zu studieren.

Die deutsche Politik ist ohne Zweifel von Problemen geplagt und das vorliegende Sachbuch setzt sich kritisch mit der aktuellen Situation auseinander. Der Autor verließ in den 60er Jahren seine Heimat am Mittelmeer, wo er eine gesicherte Zukunft hätte genießen können. Er entschied sich zu einem Studium in Deutschland und sieht sich heute selbst als Deutscher an. Er schaut nun auf seine abenteuerliche Vergangenheit zurück und beschreibt ein Land, das es ihm nicht immer einfach gemacht hat, aber trotz allen Herausforderungen zu einer neuen Heimat geworden ist.

Trotz der Kritik am politischen System in "Abenteuer Deutschland" bekennt sich Michel G. immer wieder zu Deutschland. Er will durch das Aufzeigen der Schwächen einen Weg für positive Veränderungen bahnen. Denn nur, wenn man sich den Problemen eines Landes bewusst wird und diese aufzeigt, kann man diese auch ändern. Die Leser erhalten durch die einzigartige Perspektive des Autoren einen interessanten Einblick in die deutsche Politik und Gesellschaft und ihre aktuellen Schieflagen.

"Abenteuer Deutschland" von Michel G. ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0614-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.