Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

36. Klassisches Kartoffel Konzert in Leipzig

Tanzabend mit Musik der 60er

Konzertreihe zu Gunsten des Leipziger Auwaldes

Wildnis und Homöopathie

Auwald-Benefizkonzert in Stötteritz. Irgendwo in Tasmanien. Zwei Tagesmärsche von jeglicher Zivilisation entfernt, bekomme ich ein Furunkel. Groß wie ein Tischtennisball, genau dort, wo der Hüftgurt meines Rucksacks drückt, plagt mich die verdammte Eiterbeule. Auf weitere unappetitliche Details verzichte ich besser. Am Ende siegen zum Glück meine Selbstheilungskräfte. Das Spannende ist, dass ich mittlerweile das ein oder andere homöopathische Mittel kenne, mit dem sich diese Kräfte zum Leben erwecken lassen. Gegen Furunkel, Reizhusten, Fieber. Und von Hause aus bin ich keinesfalls Esoteriker! Aber wenn diese Kügelchen nun einmal helfen, verzichte ich natürlich nicht darauf. Wie gern hätte ich sie in Tasmanien schon in Gepäck gehabt.
Das Wirkprinzip ähnelt im weitesten Sinne einer aktiven Immunisierung wie bei einer Impfung. Zigtausendfach verdünnt, bekommt unser Organismus etwas verabreicht, was die gleichen Symptome verursacht wie die Krankheit. Dieser Minireiz weckt und mobilisiert die Körperabwehr gegen diese Plage. Die Kunst der Homöopathen besteht nun daran, das exakt passende Mittel zu finden.

Spendenaufrufe, Benefizveranstaltungen sind Mittel, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Möglichst nicht in homöopathischem Umfang. Und speziell in Leipzig sind Kartoffeln in Konzertform gut für den Schutz des Auwaldes. Demnächst im Stötteritzer Centralpalast.

36. KlassischesKartoffelKonzert am Sonnabend, 25. November 2017 um 19:30 Uhr, im Centralpalast, Lange Reihe 6: The Six Pickles - Tanzabend mit Livemusik der 60er

Frank Willberg

http://www.nukla.de/wp-admin/post.php?post=5134&action=edit

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.