Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Wie eine Fahne im Wind

Erste Österreichische Fahnenfabrik - der Experte für Fahnen und Flaggen

Fahnen sollen sich im Wind bewegen - doch wieviel Wind ist zu viel? Der Experte für Fahnen und Flaggen informiert.

Wenn Fahnen und Flaggen im Wind knattern, fallen sie auf und erfüllen ihre Informations- oder Werbebotschaft besonders gut. Doch manchmal wird es ein wenig zu viel und das Material leidet unter den Umwelteinflüssen. Die Experten der Ersten Österreichischen Fahnenfabrik informieren, ab wann eine Fahne eingeholt werden muss und warum auch das beste Material unter der Witterung leidet.

"Grundsätzlich entscheidet man beim Kauf einer Fahne bereits, ob diese Indoor oder draußen zum Einsatz kommt. Doch selbst wenn man sich für extrem robustes Outdoor Material entscheidet, muss man sich beim Kauf bewusst machen, dass eine Fahne ein Verschleißartikel ist", berichtet der Spezialist für Fahnen und Flaggen, "je nach Einsatzart und wetterbedingter Belastung liegt die Haltbarkeit einer Fahne im Außenbereich zwischen einigen Monaten und zwei Jahren".

Immerhin sind Fahnen und Flaggen verschiedensten Belastungen ausgesetzt, von der UM-Einstrahlung über Regen, Schnee und Hagel bis hin zur Luftverschmutzung und natürlich dem Wind. All diese Einflüsse belasten das Gewebe und es ist ratsam, Fahnen bei sehr starkem Wind einzuholen und auch vor Starkregen und Schnee zu schützen. Mit diesen Maßnahmen lässt sich die Lebensdauer eine Fahne extrem verlängern!

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass eine Fahne sich frei im Wind bewegen kann und nicht gegen Hauswände oder Bäume geweht wird. Durch das ständige Anschlagen an anderen Objekten können starke Verschleißerscheinungen auftreten. Die Spezialisten der Fahnenfabrik raten außerdem, die Fahne bei kleineren Beschädigungen einzuholen und sofort zu reparieren, da dadurch größere Risse im Gewebe vermieden werden.

Ab Windstärke 8, also ab etwa 60 km/h, sollte ein Fahne übrigens generell eingeholt werden. Und mehr Wissenswertes zum Thema Fahnen und Flaggen gibt es auf der Website der Fahnenfabrik unter www.fahnen-fabriken.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.