Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Trends 2016 bei Hochzeitskarten: ein Hauch Orient, eine Prise Retro, ein bisschen Ethno

Hochzeitskarten 2016

In der kalten Jahreszeit beginnen bei vielen heiratswilligen Paaren die Vorbereitungen ihres persönlichen "Summer of Love". Passende Hochzeitskarten stimmen auch die Gäste auf das Hochzeitsfest ein.

Die meisten Hochzeitsglocken läuten zwischen Mai und August und durchschnittlich verbleiben zwischen Antrag und eigentlicher Hochzeit etwa 6 bis 12 Monate an Vorbereitungszeit für das Paar. Die Erwartungen an den Hochzeitstag sind oft hoch und dementsprechend viel Aufwand wird getrieben, um diesen Tag so unvergesslich wie möglich zu gestalten. Fein gedruckte und veredelte Hochzeitseinladungen gehören ebenso dazu wie die Hochzeitstorte oder das Hochzeitskleid.
"Anspruchsvolle Einladungen zur Hochzeit zeugen von der Wertschätzung, die man seiner Familie, seinen Verwandten und Freunden entgegenbringt, wenn man mit ihnen gemeinsam diesen großen Tag feiern möchte", erläutert das Kreativ-Team von Frese. Das Traditionsunternehmen aus Düsseldorf – spezialisiert auf hochwertige, veredelte Druck-Produkte, hat mit eleganter Hochzeitspapeterie langjährige Erfahrung – und gibt nun erste Einblicke in die neuen Hochzeitskarten-Trends 2016:
Herz ist Trumpf, auch in 2016 – und bleibt das am häufigsten verwendete Symbol bei Hochzeitslogos; neben den Namen oder schwungvollen Initialen des Brautpaares. Farblich überwiegt Königsblau und Olivgrün in vielen Farbkonzepten. Die Gestaltung der Hochzeitspapeterie wird oft von der persönlichen Geschichte des Paares oder auch der Location der Feierlichkeiten inspiriert. Diese reicht vom folkloristischen Ethno-Muster über fröhlich-bunte Farbmischungen bis hin zu Hippie-Karten im Orient-Look mit verspielten Accessoires, die am besten zu zart strukturierten, hellen Kartenkartons oder weichen Kaschmir-Papieren passen.
Eine der wichtigsten Erkenntnisse der letzten Jahre zeigt jedoch, dass viele Hochzeitskarten – trotz modischer Trends und grenzenloser kreativer Möglichkeiten – bevorzugt durch schlichte Eleganz überzeugen. Daher gilt es bei einem Beratungsgespräch bei Frese in Düsseldorf zunächst herauszufinden, welcher persönliche Hochzeit-Stil gewünscht ist und wie dieser in eine individuelle Hochzeitskarten-Gestaltung interpretiert werden kann.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.