Aktuelle Pressemitteilungen

werbejunge Pauli & Schlinghoff GbR

Marketing/Werbung

So verhindern Sie den Kundenschwund

Ohne Präsenz im Internet gehen Kunden verloren. Abhilfe kann schnell und kostengünstig geschaffen werden.

Jeder 10. Händler in Deutschland verfügt nicht über eine eigene Webseite - so das Ergebnis einer im Juni veröffentlichten Bitkom-Studie*. Diese erschreckende Zahl zeigt, wie nachlässig in Deutschland teilweise mit den Möglichkeiten umgegangen wird, die das Internet bietet.


Mit einer eigenen Webseite bieten gerade kleinere Firmen ihren Kunden eine erste Anlaufstelle, wenn es um angebotene Leistungen, Kontaktmöglichkeiten oder Öffnungszeiten geht.
Findet ein Kunde die Öffnungszeiten nicht im Internet, so wird er im Zweifelsfall das Ladengeschäft nicht aufsuchen. Wer hier nicht aktiv gegensteuert läuft Gefahr, weniger Neukunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu verlieren.

werbejunge bietet hier verschiedene Lösungsansätze an: Zum einen das modulare System zum günstigen Einstiegspreis für kleine Geschäfte und Einzelunternehmer, zum anderen eine Content Management Lösung (CMS) für umfangreichere Seiten. 
Hierbei spielt es keine Rolle, ob Inhalte vom Kunden ergänzt werden sollen oder ob werbejunge die komplette Seitenpflege übernimmt.

Für Inhaber bestehender Seiten bietet werbejunge zudem einen Umzugsservice oder die Optimierung für Suchmaschinen an.

werbejunge ist eine junge Düsseldorfer Werbeagentur, die Anfang 2013 von Philip Pauli und Tobias Schlinghoff gegründet wurde.
Schwerpunkte von werbejunge sind hochwertiger Druck, ansprechendes Webdesign und Konzepte, die nachhaltig zu mehr Erfolg führen.
So konnten bereits Projekte für die Kunstsammlung NRW, Prisma AG oder CoLibri System GmbH umgesetzt werden.

* http://www.absatzwirtschaft.de/content/online-marketing/news/viele-unternehmen-verzichten-auf-online-praesenz;82292

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.