Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Rasenmäher-Roboter als Werbeträger

Ein Rasenmäher-Roboter gehört zu den ungewöhnlichsten Werbeträgern seiner Zunft

Die Werbemittelexperten aus dem Hause AWAG, liefern seit mehr als zwei Jahrzehnten innovative Werbeträger jeglicher Art. Jetzt kommen Roboter mit Werbeaufdruck und ganz praktischer Veranlagung

Auch das saftigste Grün braucht eine entsprechende Pflege und muss regelmäßig gemäht werden. Die Menschheit wird jedoch von Generation zu Generation immer bequemer und was vor einigen Jahrzehnten noch als Science Fiction von Jules Verne und Co. daherkam ist heutzutage Wirklichkeit. Roboter nehmen uns Menschen die Arbeit ab, so auch beim Rasenmähen. Unternehmer und Gewerbetreibende können unter http://awag.de das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Die findigen Werbemittelexperten aus Bayern mit ihrem Geschäftsführer Herrn Alois Wagner präsentieren dort unter anderem Rasenmäher-Roboter, die sich mit ganz individuellen Firmenlogos und Werbeslogans verzieren lassen. Für Interessenten lässt sich zudem im dortigen Webshop bares Geld sparen, schließlich gibt es dort auf jede Bestellung einen Rabatt von 5 Prozent. Und dazu kommt natürlich der Nutzen der Werbung. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, aufzufallen. Auch und gerade im Bereich der Werbung ist Innovation und Einfallsreichtum geplant. Ein Rasenmäher-Roboter gehört mit Sicherheit zu den ungewöhnlichsten Werbeträgern seiner Zunft aber warum nicht mal neue Wege gehen. Werbeträger dieser Art brennen sich laut unabhängiger und aktueller Studien intensiver ins Gedächtnis ein als klassische und herkömmliche Werbeträger.

Neben dieser neuen und innovativen Art von Werbeträgern finden Unternehmer unter http://www.awag.de/ viele weitere interessante Maßnahmen für eine erfolgreiche Werbung und Produktpräsentation.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.