Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Proof GmbH: Fogra zertifiziert für farbverbindliche Contract Proofs nach ISO 12647-7.

Fogra Zertifikat der Proof GmbH: Farbverbindliche Proofs nach Fogra39 / ISOCoatedV2

Die Tübinger Proof GmbH wurde durch die Fogra für die Erstellung von farbverbindlichen Contract Proofs nach ProzessStandard Offsetdruck ISO 12647-7 für ISOCoatedV2 Proofs zertifiziert.

Die Proof GmbH hat erfolgreich die Fogra Zertifizierung für die Erstellung von Contract Proofs nach Fogra39 bestanden.

Unter der Prüfnummer 27643 wurde die Herstellung der Proofs nach dem Proofstandard ISOCoatedV2 durch die Fogra geprüft. Mit der Zertifizierung bestätigt die Fogra die Einhaltung der der hohen Qualitätsstandards für Kontrakt Proofs nach ISO 12647-7.

Die Erstellung von präzisen und farbverbindlichen Proofs ist heute der herausragende Faktor bei der Qualitätskontrolle im Offsetdruck und Tiefdruck. Dabei hat sich der UGRA/Fogra-Medienkeil in der Vorstufen- und Druckpraxis als zuverlässiges und breit genutztes Kontrollmittel zur Überprüfung der Farbverbindlichkeit digitaler Druckvorlagen durchgesetzt.

Die Proof GmbH hat bei der Zertifizierung durch die Fogra Ihre Proof Drucke nach Fogra39 entsprechend der FograCert-Kriterien, die auf der ISO 12647-7 basieren prüfen lassen.

Überprüft wurden im Rahmen der Zertifizierung durch die Fogra nicht nur die Farbgenauigkeit auf Basis des UGRA/Fogra Medienkeils CMYK, sondern auch die Farbgenauigkeit der Testform von ISO 12642-2, des Farbumfangs und der Graubalance, die Tonwertübertragung bei Verläufen, die Registerhaltigkeit und die Auflösung der Proofs, die kolorimetrische Tonwertübertragung und Homogenität, die Korrektheit der Statusinformationen im Jobticket und vieles mehr.

Die Fogra bestätigte die erfolgreiche Zertifizierung. Auf Wunsch können Sie diese auf den Seiten der Fogra unter Eingabe der Zertifikatsnummer 27643 überprüfen.

Weitere Informationen sowie den ausführlichen Prüfbericht der Fogra finden Sie im Proof Shop von Proof.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.