Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Motörhead Whisky jetzt auch deutschlandweit erhältlich

Motörhead Whisky

Die Legende lebt weiter. Fans können Motörhead Whisky ab sofort auch im deutschen Fachhandel bekommen.

" Das Leben ist weniger schmerzhaft mit Motörhead Whisky. Ich werde mir ab und zu einen Schluck genehmigen." sagte Frontman Lemmy Kilmister als der erste Motörhead Whisky im Oktober 2015 auf den Markt gebracht wurde.

Im Oktober 2015 brachte Brands for Fans in Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern und der ersten schwedischen Whiskydistillery Mackmyra Motörhead Whisky heraus. Jetzt lebt die Legende weiter und ist ab sofort auch in deutschen Fachgeschäften erhältlich.

Mikkey Dee, Motörhead-Drummer meint: "Es macht Spass einen Whisky in Zusammenarbeit mit der schwedischen, weltbekannten Distillerie Mackmyra herauszubringen. Der Whisky ist unglaublich gut, voller Charakter und aromatisch mit einem hervorragendem Bourbon-Touch,der von der Lagerung in Bourbon-Fässern stammt. Alle aus der Band haben aktiv am der Entwicklung mitgearbeitet und wir sind sehr stolz auf das Ergebnis und glücklich diesen großartigen, charakteristischen Whisky im Motörhead-Style herauszubringen."

Angela D'Orazio, Master Blender bei Mackmyra beschreibt ihn so:" Diese wundervollen Eichenfässer! Ich entdecke oft feine Whiskyfässer, die tief unten in der Mine lagern und einige davon sind großartige neue American Oak Fässer die volle 5 Jahre gelagert haben. Wir sprachen mit den Jungs von Motörhead davon, einen schwedischen Malt Whisky mit geschmacklichen Einflüssen des Bourbon herzustellen und da waren diese Fässer, als hätten auf uns gewartet. Für das gewisse Etwas haben wir eine kleine Menge Whisky hinzugefügt, der sechs Monate in Oloroso Eichenfässer gefinished wurde.

Motörhead Whisky ist ab sofort deutschlandweit im Fachhandel erhältlich.









 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.