Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Mehr Lebensdauer, mehr Freude: Qualitätsfahnen mit neuer Verarbeitung

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik - Ihr Spezialist für Fahnen und Flaggen

Fahnen müssen einiges aushalten, wenn Sie bei Wind und Wetter und zu jeder Jahreszeit präsentieren sollen. Eine neue Verarbeitungstechnik bringt nun mehr Lebensdauer.

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik, Österreichs ältestes Unternehmen in der Fahnenherstellung, hat nun eine neue Verarbeitungstechnik getestet, um die Schwachstellen herkömmlicher Fahnen zu beseitigen. Das Unternehmen bietet Fahnen und Flaggen für jeden Anlass sowie Beachflags, Knatterfahnen und Dekofahnen speziell für Unternehmen. Außerdem erhält man bei der Ersten Österreichischen Fahnenfabrik auch Fahnenmasten für alle angebotenen Fahnen und Flaggen.

Durch das Testen verschiedenster Nähverarbeitungen konnte man nun in der Ersten Österreichischen Fahnenfabrik eine besonders haltbare Fahnenverarbeitung mit einer Verstärkung entwickeln und dadurch die Lebensdauer von Fahnen und Flaggen deutlich erhöhen. Die neu entwickelte Fahnenvariante trägt den Namen "Fahnen Plus Variante" und ist sowohl aus Standardmaterial gefertigt als auch aus dem extra starken Material "Polyweb Extra Strong". Sowohl beim Standardmaterial, das etwas günstiger ist, als auch bei dem extra starken Material konnte beim Fahnentest im Sommer 2018 einen 100% längere Lebensdauer festgestellt werden - ein voller Erfolg!

Die neue Vernähtechnik schafft es, Fahnen auch in kalten, windigen Wintern und heißen Sommern länger leben zu lassen und so jedes Unternehmen perfekt zu präsentieren. Fahnen sind ein Werbemittel, das auffällt und den Menschen ins Auge springt - warum also nicht die beste Qualität wählen, die lange Freude macht!

Alles zu Fahnen und Flaggen sowie zu den passenden Fahnenmasten finden Interessierte auf der Website der Ersten Österreichischen Fahnenfabrik unter www.fahnenfabrik.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.