Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Ist Markenführung beim 1. FC Köln spürbar anders?

Frank Sahler, 1. FC Köln, Jürgen Linnenbürger und Henning Fretzdorff, Vorstand Marketing Club (v.l.n.r.).  Foto Michael Helmkamp

125 Marketeers des Marketing Clubs Köln-Bonn e. V. erfuhren mehr über die Hingabe des Kölner Fußballclubs zum Thema Customer Centricity

Markenführung für einen Fußballclub? Frank Sahler, Leiter Marketing, Vertrieb & Merchandising beim 1. FC Köln, erläuterte im vollbesetzten Geißbockheim den Gästen des Marketing Clubs Köln-Bonn, wie wesentlich sich Marketing für einen Verein von der Produkt-Vermarktung in der Wirtschaft unterscheidet.

"Hingabe" lautet der Markenkern des 1. FC Köln! Diese Identität steht beim Kölner Fußball-Club für ein Portfolio an Attributen, das fortan nicht nur das "Kölsche Jeföhl" für den FC bündelt, sondern auch auf dem globalen Rasen Bestand haben und für Euphorie sorgen soll. "Kölsche Authentizität", "Treue", "Wille" und "Professionalität" sind die Markenwerte, die sich um den Markenkern platzieren und im Claim "Spürbar anders." verdichten. "Fußball lebt von Emotionen, die wir mithilfe einer klaren Bildsprache gezielt nutzen, um Markenkern, -werte und -attribute unmissverständlich zu vermitteln", erläutert Frank Sahler. Die Spieler, die Fans, die Kölner - sie alle lieben die Marke FC mit absoluter Hingabe. Ob es das Maskottchen Hennes VIII., die Karnevalstrikots, der Rosenmontagswagen, das Training am 11.11. oder der FC-Weihnachtsspot ist - alles spiegelt die sehr authentische und gelebte Hingabe aller Beteiligten zum Verein wider.

Markenführung ist das A und O bei der Kundenakquise, für Sponsoren und auch für eine erfolgreiche Internationalisierung. Es gilt, den Content markenkonform zu bündeln: Verstärkt durch die Nutzung von Social-Media-Kanälen - von Facebook über Twitter, Google+, YouTube bis hin zu Instagram - hält die Digital Customer Journey sukzessive Einzug, vom Ticketkauf bis zum Payment.

"Zurzeit haben wir 87.918 Mitglieder, unser Ziel sind 100.000 Mitglieder! Beachtlich ist dabei, dass nur 2,4 Prozent der Kölner Mitglied beim FC sind. Nun, das liegt sicher daran, dass jeder, der ein Kölner Nummernschild hat, sich automatisch als FC-Mitglied fühlt!", resümiert Sahler lachend zum Abschluss. Denn: FC ist ein Gefühl!

www.marketingclub-koelnbonn.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.