Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Individuelle Kommunikation: die Marketing-Trends der Zukunft

Insyma

Marketing und Werbung haben sich in den letzten Jahren weiterentwickelt und sind mehr denn je ein entscheidendes Erfolgskriterium. Doch die Evolution in diesem Bereich ist noch nicht abgeschlossen.

Die Dr. August Oetker KG gehört zu den Pionieren der Werbewelt. Im Jahre 1908 erfolgte die erste großangelegte Kampagne, um das frisch erfundene Backpulver zu vertreiben. War diese damalige Aktion noch frei von jeglichem Wettbewerb, sehen sich Unternehmen heute mit gesättigten Märkten konfrontiert, die immer innovativere Methoden erfordern.

Interaktive-Werbung, Gesichtserkennung oder Geruchs-Marketing: in der Werbewelt werden auch in Zukunft häufiger zuweilen exotische Maßnahmen anzutreffen sein. Kennzeichnend für viele dieser Trends sind das Involvieren und das individuelle Ansprechen potentieller Kunden. Neue technische Möglichkeiten wie die starke Verbreitung mobiler Endgeräte und die Nutzung sozialer Plattformen sind dabei die Basis der jüngsten Marketing-Neuheiten.

„Am leichtesten lassen sich Kommunikationsstrategien umsetzen, wenn man sein Gegenüber kennt. Beispielsweise auf Facebook oder beim E-Mail-Marketing“, erklärt Beat Hofstetter, Marketing-Experte bei insyma. Das Unternehmen hat sich im Bereich des Online-Marketings spezialisiert und kennt die Anforderungen erfolgreicher Mail-Kampagnen. Neben ansprechenden Inhalten und einem durchdachten Design sei vor allem eine segmentierte Datenbasis entscheidend. Auf diese Weise ließen sich individuell auf eine Zielgruppe abgestimmte Botschaften versenden, deren Erfolgsaussichten auf einem höheren Niveau liegen.

Personalisierte Kommunikation basiert nicht nur im E-Mail-Marketing auf einer sicheren technologischen Basis. Dabei kommt vor allem den CRM-Systemen eine besondere Bedeutung bei, mit deren Hilfe sich Kundendaten sinnvoll strukturieren und Marketing-Maßnahmen einleiten sowie umsetzen lassen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.