Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Erklärvideos - Marketing mit Herz und Verstand

Erklärvideo - Marketing mit Herz und Verstand

Internetvideos sind beliebt. Besonders beliebt ist bei vielen Internetnutzern das Genre des Erklärvideos, bei dem komplexe und komplizierte Sachverhalte einfach und nachvollziehbar vermittelt werden.

Die Anforderungen an eine gelungenes Erklärvideo sind hoch: Die Informationen müssen komprimiert, logisch gegliedert und ansprechend visualisiert werden. Zudem braucht es eine Story, die den Zuschauer im besten Fall auch emotional erreicht. Denn (gut erzählte und interessante) Geschichten sprechen unser Limbisches System an, das auch für unser Handeln verantwortlich ist. Unternehmen, die es also schaffen, ihre Produkte und Dienstleistungen mit einer guten Story zu präsentieren, haben damit bessere Chancen, sich auf dem immer größer werdenden Markt der Internet- und Erklärvideos durchzusetzen, gesehen und wahrgenommen zu werden.

Storytelling im Erklärfilm

In einem Erklärvideo ist die Geschichte auch deswegen von großer Wichtigkeit, weil sie das Verständnis erleichtert und dabei hilft, trockene Fakten zu begreifen und zu behalten. Ein gelungenes Storytelling besteht immer aus drei wesentlichen Bestandteilen: Zuerst der Held (mit dem sich der Zuschauer identifizieren kann), dann ein konkretes Problem des Helden und natürlich noch die Lösung des Problems. Damit lassen sich ebenso mehrbändige Romane gestalten wie auch ein Erklärvideo mit einer Länge von zwei Minuten.

Die drei Elemente müssen in Ton und Bild passend umgesetzt werden. Die grafische Gestaltung soll dabei nicht ablenken, sondern Inhalt wie Geschichte visualisieren und damit unterstützen. Besonders bewährt haben sich Zeichnungen, da sie visuell schneller erfassbar sind als Realbilder und so die Storyline bestmöglich unterstützen. Sie bieten viel kreativen Spielraum und ausreichende Flexibilität, um auch komplizierte Sachverhalte abzubilden und eine ansprechende Präsentation zu erreichen, die den Zuschauer möglichst von der ersten Sekunde an einfängt und anspricht.

Die meisten Internetnutzer sehen sich gerne kurze Filme (bis drei Minuten Länge) an, wer also möglichst viele Zuschauer erreichen will, sollte sich besser kurz fassen. Die Erfahrung zeigt, dass kurze Videos größere Chancen haben, von den Zuschauern eigenständig weiterverbreitet zu werden. Allerdings ist dafür nicht alleine die Länge entscheidend, sondern vor allem die Gesamtqualität des Videos und der Präsentation. Dafür können Unternehmen, denen es gelingt, ihre Geschichte in einem eingängigen, interessanten und modern präsentierten Video zu erzählen, auf - im besten Fall virale - Verbreitung durch die Zuschauer hoffen und so zusätzliche Reichweite für ihren Erklärfilm erzielen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.