Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Dr. Cantz druckt für Amerika

Auch der Katalog Garry Winogrand wurde bei Cantz für die University of Texas Press gedruckt.

Hochwertige Kunstdrucke kommen aus Deutschland

"America first" zählt nicht immer. Wenn es um den Druck hochwertiger Kataloge und Kunstbücher geht, ist in den USA "Made in Germany" groß angesagt - vor allem bei Museen, Galerien und Verlagen. Für sie ist die Dr. Cantz'sche Druckerei Medien GmbH, ein Unternehmen der Wurzel Mediengruppe in Deutschland, erste Adresse für hochwertige Kunstdrucke. "Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen, das die amerikanische Kunstwelt in uns setzt", bestätigt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe.
Zu den Kunden zählen beispielsweise die University of Texas Press, für die die Dr. Cantz'sche Druckerei Medien GmbH bereits Bildbände über den US-Straßenfotografen Garry Winogrand und über Dawoud Bey, der mit seinen Harlem-Fotografien berühmt wurde, produziert. Für die Marciano Art Foundation in Los Angeles realisierte Cantz den Katalog über die Ausstellung "Das Perückenmuseum" von Jim Shaw und ganz aktuell über die Skulpturen, Malereien, Fotografien und Installationen des interdisziplinären Künstlers Olafur Eliasson. Und für das San Francisco Museum of Modern Art druckten die Deutschen den begleitenden Katalog zur Ausstellung "René Magritte - the Fifth Season", die vom 19. Mai bis 28. Oktober 2018 gezeigt wird.

"Kataloge und Kunstbücher müssen perfekt gedruckt werden. Jede Farbnuance muss präzise wiedergegeben werden und die Konturen und Lichtwirkungen müssen stimmen. Der Druck darf dem Original in nichts nachstehen", erklärt Klaus Prokop, verantwortlich für Vertrieb und Produktion für die USA bei der Dr. Cantz'schen Druckerei Medien.

Hierfür verfügt Cantz über komplexe Produktionsverfahren und kann beispielsweise mit Kaltfoliendruck veredeln und sogar metallische Effekte realisieren. Für beste Qualität garantieren auch die neuen Heidelberger Druckmaschinen, die kürzlich in Betrieb genommen wurden. Für kleinere Auflagen wird eine Digitaldruckmaschine eingesetzt, die von der Rolle sogar breite Überformate hochwertig herstellen kann.

"Natürlich gibt es auch sehr gute Druckereien in Amerika. Aber wir verfügen seit Jahrzehnten über große Erfahrung für Kunstbuchproduktionen. Die Ansprüche sind hier sehr hoch und unser Team arbeitet partnerschaftlich mit den Kunden zusammen, um die gedruckten Kunstwerke so realitätsnah wie möglich zu präsentieren. Besonders die Termintreue ist für unsere Kunden ein wichtiges Kriterium", erklärt Klaus Prokop das Erfolgsgeheimnis von Cantz.