Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Des Kunststoffs zweites Leben

Skanbo - Ihr Spezialist für aufblasbare Werbeträger

Bei Skanbo, dem Experten für aufblasbare Werbung, gibt man Kunststoff eine zweite Chance. Aus gebrauchten Werbeartikeln entstehen wunderbare Mode Accessoires.

Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und Müllvermeidung sind Thema der Stunde. Viele neue Unternehmen entstehen und bieten Upcycling Produkte an, vom Kunststoff aus Orangenschalen bis zu Schuhen aus recycelten Wasserflaschen. Bei Skanbo hat man diesen Prozess gleich selbst in die Hand genommen. Das Unternehmen ist auf aufblasbare Werbung spezialisiert und verarbeitet diese nach Ablauf ihrer Lebensdauer auch gleich weiter.

So wird die aufblasbare Werbesäule, die den ganzen Sommer über vor dem Strandbad stand, nach ihren treuen Diensten zu Rucksäcken oder Umhängetaschen verarbeitet, das nicht mehr ganz winterfeste Zieltor der örtlichen Skievents wird zum Necessaire. Die textilen Materialen gebrauchter Inflatables werden zu stylischen Modeaccessoires verarbeitet und mittlerweile gibt es bereits sechs verschiedene Produkte.

Das kleinste Täschchen nennt sich "Mille" und ist bestens geeignet, um Krimskrams sicher zu verwahren, das größte Produkt namens "Nils" ist ein handfester Seesack, mit dem man durchaus auf Reisen gehen kann. "Janne", "Torben" und "Kirsten" sind ideal für den Strand und den Transport von PC und I-Pad. Neu hinzugekommen ist "Flemming", ein praktischer Multibag mit sechs verschiedenen Tragemöglichkeiten. Die upcycling Produkte von Skanbo können sich sehen lassen, stylish, robust und nachhaltig produziert, ganz im Trend der Zeit.

Mehr zu den Upcycling Produkten von Skanbo erfahren Interessierte auf der Website von Skanbo unter www.skanbo.com - einfach vorbeischauen und sich begeistern lassen!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.